Marc M. Galal

Marc M. Galal

76

1

1

0

Unerwünschter Vertrag über einen KursbesuchID: 52419
22/03/2016 12:00

Gegenüber Herrn Ing. W. wurde seitens eines Inkassobüros im Namen des Marc M. Galal Instituts im Jänner 2015 eine Forderung in Höhe von ca. € 1.700,- geltend gemacht. Herr Ing. W. wurde im September 2013 im Rahmen eines Info-Abends im Hotel Leonardo Royal von einem Mitarbeiter des Instituts zu einem unerwünschten Vertrag über einen Kursbesuch überredet. Er hat dabei weder eine Belehrung über geltende Rücktrittsrechte erhalten noch sind die AGB des Unternehmens für ihn einsehbar gewesen. Laut Angaben des Konsumenten fordert jetzt das Institut statt dem ursprünglichen Beitrag in Höhe von € 900,- einen Betrag in Höhe von ca. € 1700,-. Hilfesuchend hat sich Herr W. an den Konsumentenschutz Verband Österreich gewandt.

Durch Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seine Presseabteilung konnte eine Herrn Ing. W. vollkommen zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Der Vertrag wurde aufgelöst und die Forderung wurde ausgebucht.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back