Avis Autovermietung

Avis Autovermietung

63

1

1

0

Letztlich doch korrekte AbrechnungID: 640
15/12/2015 7:30

Herr H. hat im Sommer 2014 einen Mietwagen der Marke Hyundai IX20 bei der Avis Autovermietung in Wien gemietet. Dabei sei ihm ein zu hohen Betrag abgebucht worden. Der Konsument ist der Meinung, dass die Forderung für den Mietwagen zu hoch war, da bei der Buchung bereits eine Anzahlung als Versicherung bezahlt worden sei. Bei dem Restbetrag handle es sich um Mautgebühren. Diese sind berechtigt. Verwundert über die überhöhte Rechnung wandte sich Herr H. an den Konsumentenschutz Verband Österreich.

Nach Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte eine Herrn K. zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Das Unternehmen hat dem Konsumenten den zu viel bezahlten Betrag zurückerstattet.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back