Rainer Kraftfahrzeughandels AG Megastore Süd

Rainer Kraftfahrzeughandels AG Megastore Süd

90

2

2

0

Unerklärlich ID: 155331
04/02/2016 12:05

Herr H. hat im Jänner 2015 eine Inkassoforderung in Höhe von über € 2.000,- im Namen von Rainer Kraftfahrzeughandels AG Megastore Süd erhalten. Der Konsument konnte sich die Forderung nicht erklären, da die Freigabe der Bank im Sinne einer Finanzierung nicht gegeben wurde, was Voraussetzung für das Zustandekommen eines Kaufvertrages mit dem Unternehmen gewesen war. Somit war die Forderung, nach Meinung des Herrn H., nicht nachvollziehbar. Hilfesuchend wandte er sich an den Konsumentenschutz Verband Österreich.

Durch Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte eine Herrn H. zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Das Unternehmen verzichtete auf die Forderung.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Ohne Rücksprache andere Frontteile eingebaut ID: 113411
16/12/2015 9:48

Frau N. hat der Rainer Kraftfahrzeughandels AG ihr Auto der Marke Mazda nach einem Unfall zur Reparatur übergeben. Laut Angaben der Konsumentin habe das Unternehmen, ohne mit ihr Rücksprache zu halten, andere Teile bzw. eine andere Stoßstange und einen anderen Grill eingebaut. Frau N. habe ihren Angaben nach das Fahrzeug lediglich deshalb entgegengenommen, da sie dieses dringend benötigt habe. Da Frau N. von dem Unternehmen nun kostenfrei die Bestellung und den Einbau der richtigen Frontteile sowie die Reparatur der nicht funktionierenden Parksensoren und des Lichtes im Innenraum fordern wollte, wandte sie sich hilfesuchend an den Konsumentenschutz Verband Österreich.

Durch Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich konnte eine Frau N. zufriedenstellende Lösung erreicht werden, indem alle erforderlichen Arbeiten seitens der Rainer Kraftfahrzeughandels AG an dem Fahrzeug der Konsumentin durchgeführt wurden.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back