Audio Exklusiv GmbH

Audio Exklusiv GmbH

13

1

1

0

Ist der Trockner defekt? ID: 157073
26/01/2017 11:00

Mitte August 2014 hat Herr Z. mit der Audio Exklusiv GmbH einen Vertrag über den Kauf eines Trockners zum Preis von ca. € 650,- abgeschlossen. Laut Angaben des Konsumenten war er mit dem gekauften Gerät unzufrieden, da der Trockner ständig kaputt war und nicht mehr ordnungsgemäß funktionierte. Seit Dezember 2014 wurde der Trockner sechs Mal repariert, wobei er bis dato nicht in einen funktionsfähigen Zustand gebracht werden konnte. Zusätzlich braucht der Trockner laut Angaben des Konsumenten über vier Stunden um die Wäsche zu trocknen. Es wurden immer wieder Teile ausgetauscht, wobei auch die Software geändert wurde, jedoch ohne Erfolg. Da Herrn Z. kein Ersatzgerät angeboten wurde und er den Trockner nicht einem Techniker zur Reparatur übergeben wollte, da es viele Wochen dauern könnte bis er sein Gerät wiedersieht, wandte er sich hilfesuchend an den Konsumentenschutz Verband Österreich bezüglich einer Rückerstattung des Kaufpreises.

Trotz Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte keine Herrn Z. zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Die Audio Exklusiv GmbH war über den Erhalt der Reklamation erstaunt. Laut Angaben des Unternehmens wäre es grundsätzlich zu klären, ob die Reparaturen am Trockner von einer autorisierten Servicefirma, die innerhalb der Garantie an AEG-Geräten Reparaturen vornehmen darf, durchgeführt wurden. Nur danach kann man eine Entscheidung über Reparatur, Austausch, Ersatzgerät oder Rückerstattung des Kaufpreises treffen. Daraufhin meinte Herr Z., dass ihm telefonischen seitens des Unternehmens mitgeteilt wurde, dass diese keine Reparaturen durchführen und dass er sich an einen autorisierten AEG-Reparaturshop wenden soll. Darauhin habe er die Firma AEG in Deutschland verständigt und sei für eine Reparatur an eine Servicefirma in Wien verwiesen worden. Diese Firma ist laut Angaben des Herrn Z. jedes Mal für die Reparaturen zu ihm nach Hause gekommen. Als er die Servicefirma um Zusendung eines neuen Gerätes ersucht hat, wurde er an die Audio Exklusiv GmbH verwiesen. Da die Audio Exklusiv GmbH weder von der Servicefirma noch vom Konsumenten Informationen betreffend der Reklamationsbearbeitung erhalten hat, hat diese selber bei der Reparaturfirma nachgefragt. Da der Trockner laut dem erhaltenen Technikerbericht einwandfrei funktionieren sollte, hat das Unternehmen um Zusendung von Belegen und Informationen ersucht, falls dies nicht der Fall sein sollte. Der Konsument schickte Beweisfotos der zerknitterten Wäsche und teilte erneut mit, dass er sich schon über zwei Jahre mit diesem Gerät quält, wobei er jetzt endlich sein Geld zurück haben möchte. Gewisse Teile wurden immer wieder ausgetauscht, jedoch ohne Erfolg. Daraufhin hat das Unternehmen die Reklamation an die Servicefirma mit der Bitte zum Stellungnahme weitergeleitet. Laut Angaben von Herrn Z. hat sich die Servicefirma mit ihm in Verbindung gesetzt, wobei er nur Anwenderinformationen erhalten hat. Laut der Audio Exklusiv GmbH wurde im Bericht der Servicefirma kein Mangel festgehalten und daher konnte auch weder eine Reparatur noch ein Geräteaustausch angeboten werden. Da Herr Z. diese Marke schon als Kind kannte und eigentlich über die Jahre einige Trockner gehabt hat, war er bis Redaktionsschluss bezüglich der erhaltenen Antworten unzufrieden und war von dem ganzen Verlauf seines Anliegens enttäuscht.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back