McShark

McShark

79

1

1

0

Hardwareproblem beseitigt und ein zufriedener Konsument mehrID: 62810
15/12/2015 10:22

Im Frühling des Jahres 2015 hat Herr Z. mit McShark einen Vertrag über den Kauf eines W-Lan fähigen iPads zum Preis von beinahe € 600,- abgeschlossen. Der Grund für den Kauf sei Möglichkeit der Koppelung mit seinem iPhone gewesen, um es als Navigationssystem benutzen zu können, was auch dem Verkaufsberater im Vornhinein gesagt worden sei. Da die Navigation nicht einwandfrei funktioniere und es zu einer zeitlichen Verzögerung kam, habe das Gerät nicht die versprochenen und demnach verkauften Eigenschaft erfüllt. Auch sei dieser Kauf ein Teil einer Gesamtbestellung in Höhe von beinahe € 5.000,- gewesen, wobei der Kunde den Gedanken erwäge davon zurückzutreten, sollte McShark als Geschäftspartner nicht kooperationsbereit sein. Mit diesen Überlegungen hat sich Herr Z. an den Konsumentenschutz Verband Österreich gewandt.

Nach Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte eine Herr Z. zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Das Unternehmen hat das iPad mit dem gewünschten Modell ausgetauscht, was auch danach von dem Konsumenten bestätigt wurde, wobei die Gesamtbestellung erfolgt ist.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back