Mömax GmbH

Mömax GmbH

35

1

1

0

Wenn bereits getauschte Geräte Probleme bereitenID: 103230
15/12/2015 9:20

Anfang des Jahres 2012 hat Frau Z. von der Mömax GmbH eine komplette Küche gekauft. Im Juni 2013 ist nach den Angaben der Konsumentin das Backrohr im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistung ausgetauscht worden, da es nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert habe und nicht reparabel gewesen sei. Im März 2015 sei ein Mangel des ausgetauschten Backrohrs hervorgekommen. Laut Angaben der Frau Z. habe das Unternehmen zunächst versichert, dass die Reparatur im Rahmen der Gewährleistung erfolgen würde, diese Zusage jedoch wieder zurückgenommen, weshalb sich Frau Z. an den Konsumentenschutz Verband Österreich wandte.

Die Mömax GmbH teilte mit, dass sie diese Angelegenheit an ihre Rechtsabteilung weiterleiten würde. Weitere Korrespondenz seitens der Mömax GmbH fand nicht statt. Allerdings teilte die XXXLutz KG mit, dass sich das Backrohr der Konsumentin in einem absolut mangelfreien Zustand befinden würde und dass der Kundendienst viermal bei der Kundin vor Ort gewesen sei und zu keinem Zeitpunkt Mängel im Sinne des Gewährleistungsrechtes feststellen habe können.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back