Bodystreet Linz UCC., Inh. BS-Trainings GmbH

Bodystreet Linz UCC., Inh. BS-Trainings GmbH

29

1

1

0

Keine außerordentliche Kündigung? ID: 123567
07/04/2016 12:05

Herr S. hat mit dem Unternehmen Bodystreet Linz UCC., Inh. BS-Trainings GmbH, einen Personaltraining-Vertrag abgeschlossen. Laut Angaben des Konsumenten hat er nach dem Beginn des Trainings Muskelverkrampfungen gehabt, weshalb ihm im Zuge einer ärztlichen Untersuchung vom Training abgeraten wurde. Herr S. hat dem Unternehmen diesbezüglich eine ärztliche Bestätigung sowie ein fachärztliches Attest übermittelt. Außerdem hat der Konsument außerordentlich gekündigt, jedoch ohne eine positive Rückmeldung seitens des Unternehmens zu erhalten. Da der Konsument eigenständig keine Lösung finden konnte, hat er sich hilfesuchend an den Konsumentenschutz Verband Österreich gewandt und das Unternehmen ersucht, die Kündigung des Vertrages zu akzeptieren sowie allfällige Forderungen gegen ihn auszubuchen und zu bestätigen.

Trotz Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte keine Herrn S. zufriedenstellende Lösung erzielt werden, da das Unternehmen bis Redaktionsschluss keine Stellungnahme abgegeben hat.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back