CMC Versand.de

CMC Versand.de

32

1

1

0

Modellauto falsch betankt? ID: 154891
07/01/2016 12:00

Frau S. hat Anfang Oktober 2015 ein Modellauto (Audi R8 Inferno GT2) zum Preis von ca. € 440,- von dem Unternehmen CMC Versand aus Wolfsburg in Deutschland gekauft. Nach Erhalt der Ware hat die Konsumentin ihren Angaben nach feststellen müssen, dass das Modellauto überhaupt nicht funktionierte. Dies hat sie umgehend dem Unternehmen reklamiert und die Ware zurückgesendet. Nach längerer Korrespondenz hat ihr das Unternehmen mitgeteilt, dass sie falschen Kraftstoff benutzt hat. Auf der Webseite des Unternehmens war jedoch „Treibstoff CRF OffRoad Fuel 25% Nitro oder LRP Energy Power Fuel 25% oder Maxima Bioethanol 25%“ angegeben, sodass Frau S. daraus laut eigenen Angaben nicht wirklich verstehen konnte, welchen Kraftstoff man benutzen könne. Da die Konsumentin nicht mehr weiter wusste und sich durch die Antworten des Unternehmens auf ihre Beanstandungen wie „Hallo, ha ha, der war gut.“ gekränkt fühlte, wandte sie sich hilfesuchend an den Konsumentenschutz Verband Österreich.

Trotz Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte keine, die Frau S. zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Das Unternehmen hat mit der Begründung, dass falsch getankt wurde, jegliche Gewährleistungsansprüche verweigert. Die Angaben auf der eigenen Webseite sollen eine Warengruppenzuordnung dargestellt haben und keine Bedienanleitung. Das Modellauto blieb bis Redaktionsschluss weiterhin im Besitz des Unternehmens und von einer weiteren Korrespondenz hat CMC Versand Abstand genommen. Nur die Versandkosten für die Rücksendung der Ware wurden der Konsumentin zurückerstattet.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back