DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH

DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH

88

1

1

0

Unerwünscht Abo abgeschlossen? ID: 158487
28/03/2017 10:00

Gegenüber Frau O. wurde seitens der DPV Deutscher Pressevertrieb GmbH eine Forderung in Höhe von ca. € 130,- für ein Zeitschriftenabo betreffend “Die Zeit” geltend gemacht. Da laut Angaben der Konsumentin sie keine Bestellung getätigt hat bzw. kein kostenpflichtiges Abo abgeschlossen habe, hat sie die Zeitschriften beiseite gelegt und sich darüber keine Gedanken mehr gemacht. Nach einem Auslandsaufenthalt musste sie jedoch feststellen, dass sie eine hohe Forderung erhalten hat. Da sie sich keiner Schuld bewusst war, hat sie sich hilfesuchend an den Konsumentenschutz Verband Österreich gewandt.

Durch Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte eine Frau O. mehr als nur zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Laut Angaben des Unternehmens hat die Konsumentin ein Probeabonnement abgeschlossen, welches gekündigt werden sollte. Letztendlich wurde auf Kulanz die offene Forderung ausgebucht und das Abonnement beendet.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back