Ideo Labs GmbH

Ideo Labs GmbH

17

10

10

0

Datingplattform mit hohen Kosten ID: 179937
07/12/2017 11:05

Herr P. meldete sich 2013 beim Datingportal dateformore.at (betrieben von der Ideo Labs GmbH) an, um das Angebot eines kostenlosen Probemonats nützen zu können. Als er nach Ablauf des Monats eine Rechnung erhielt, kündigte er seine Mitgliedschaft telefonisch. Er erhielt dennoch immer wieder Zahlungsaufforderungen per E-Mail. Schließlich zahlte er den geforderten Betrag von ca. € 150,- an die hinter dateformore.at stehende Firma Ideo Labs GmbH. Gleichzeitig ließ er dem Unternehmen nochmals eine schriftliche Kündigung zukommen. Als er im Jahr 2017 nochmals eine Zahlungsaufforderung über den Betrag von € 770,- erhielt, wandte sich Herr P. an den Konsumentenschutz Verband Österreich, um die Sache endlich aus der Welt schaffen zu können.

Trotz Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte keine für Herrn P. zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Ideo Labs GmbH erklärte zwar, den Vertrag zwischen dateformore.at und dem Konsumenten aus Kulanz aufgehoben zu haben, stellte aber nunmehr einen angeblich noch offenen Betrag in der Höhe von € 3.500,- in Rechnung.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Muss eine 14-tägige Probemitgliedschaft gekündigt werden?ID: 158699
14/06/2017 10:00

Herr H. hat unterschiedliche Kontoabbuchungen seitens mehrerer Dating-Seiten (Ideo Labs GmbH – Dateformore und Daily-date.at) bemerkt. Laut Angaben des Konsumenten hat er sich vor längerer Zeit im Internet auf einer Dating-Seite registriert, wobei er eine 14-tägige Probemitgliedschaft um € 1,- abgeschlossen hatte. Da das eine befristete Probemitgliedschaft war und er keine Leistungen in Anspruch genommen habe bzw. keine Partnervorschläge erhalten habe, hat er die hohen, abgebuchten Beträge nicht nachvollziehen können. Eine dauerhafte kostenpflichtige Mitgliedschaft war nie erwünscht. Zusätzlich wurde der Konsument seinen Angaben nach über etwaige Kosten weder ausreichend aufgeklärt noch belehrt. Daher war er auch nicht bereit die Beträge zu leisten bzw. diversen Kontoabbuchungen zuzustimmen. Hilfesuchend hat sich Herr H. an den Konsumentenschutzverband Österreich gewandt.

Trotz Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte keine Herrn H. zufriedenstellende Lösung gefunden werden, da das Unternehmen Ideo Labs GmbH bis Redaktionsschluss keine Stellung zu dieser Angelegenheit bezogen hat.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Ein Test mit Folgen ID: 154029
29/09/2016 10:05

Gegenüber Herrn I. wurde seitens der Ideo Labs GmbH eine Forderung in Höhe von ca. € 100,- geltend gemacht. Laut Angaben des Konsumenten hat er sich auf der Webseite www.dateformore.de für eine 14-tägige Testphase zum Preis von € 1,- angemeldet. Der Konsument war der Meinung, dass er nicht klar auf die Entgeltlichkeit hingewiesen und nicht in klarer und hervorgehobener Weise über Kosten informiert wurde. Das Unternehmen hat ihn außerdem nicht klar und in hervorgehobener Weise auf eine allfällige automatische Vertragsverlängerung, auf die Bedingungen für die Kündigung von sich automatisch verlängernden Verträgen sowie auf die Folgen einer unterlassenen Kündigung hingewiesen und ihm für eine Kündigung keine angemessene Frist eingeräumt. Laut Angaben von Herrn I. hat die Ideo Labs GmbH dadurch die sie treffenden Informationspflichten verletzt, da diesbezügliche Informationen ausschließlich in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu finden waren. Der Konsument war der Meinung, dass die vermeintliche Vertragsverlängerung nicht wirksam war, und wandte sich hilfesuchend an den Konsumentenschutz Verband Österreich.

Trotz Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte keine Herrn I. zufriedenstellende Lösung gefunden werden, da das Unternehmen Ideo Labs GmbH auch auf mehrere Anfragen der Presseabteilung bis Redaktionsschluss keine Stellungnahme abgegeben hat.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Automatische Verlängerung der Premium-Mitgliedschaft ID: 113517
09/04/2016 12:00

Herr D. hat mit der Ideo Labs GmbH lediglich eine Premium-Mitgliedschaft für 14 Tage zum Preis von € 1,- abgeschlossen. Seit September 2014 wurden vom Bankkonto des Herrn D. im Auftrag des genannten Unternehmens jedoch regelmäßig Beträge in Höhe von jeweils € 90,- abgebucht. Der Konsument hat in weiterer Folge den Vertrag gekündigt, da er nicht auf eine automatische Vertragsverlängerung hingewiesen wurde, jedoch hat er keine positive Rückmeldung seitens des Unternehmens erhalten. Da der Konsument eigenständig keine Lösung gefunden hat, hat er sich hilfesuchend an den Konsumentenschutz Verband Österreich gewandt.

Trotz der Unterstützung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seine Presseabteilung konnte leider keine zufriedenstellende Lösung für Herrn D. gefunden werden. Die Ideo Labs GmbH war bedauerlicherweise nicht bereit dem Konsumenten eine Antwort zu übermitteln.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Automatische Verlängerung der Mitgliedschaft ID: 113387
07/04/2016 12:05

Gegenüber Herrn Z. wurde von einem Inkassobüro im Namen der Ideo Labs GmbH eine Forderung in Höhe von ca. € 500,- geltend gemacht. Der Konsument hatte mit der Ideo Labs GmbH jedoch lediglich ein Abo zum Preis von € 1,- abgeschlossen. Herr Z. wurde auf eine automatische Vertragsverlängerung nicht hingewiesen und hat auch keine Belehrung über die geltenden Rücktrittsrechte erhalten. Da der Konsument die Forderung seitens des Inkassobüros nicht nachvollziehen und eigenständig keine Lösung finden konnte, wandte er sich hilfesuchend an den Konsumentenschutz Verband Österreich und ersuchte das Unternehmen, die Forderung gegen ihn auszubuchen sowie den Rücktritt vom Vertrag bzw. die Nichtigkeit des Vertrages anzuerkennen und zu bestätigen.

Trotz Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seine Presseabteilung konnte leider keine zufriedenstellende Lösung für Herrn Z. gefunden werden. Das Inkassobüro teilte mit, dass sich die Angelegenheit noch in Abklärung befindet. Weitere Rückmeldungen seitens des Inkassobüros oder der Ideo Labs GmbH erfolgten bis Redaktionsschluss nicht.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Kein Vertrag – trotzdem regelmäßige Abbuchungen vom Konto! ID: 113297
11/03/2016 12:00

Von September 2014 bis Mai 2015 sind vom Konto des Herrn S. im Auftrag der Ideo Labs GmbH regelmäßig Beträge in Höhe von jeweils € 90,- abgebucht worden. Laut Angaben des Konsumenten hatte er keinen Vertrag mit dem Unternehmen abgeschlossen und auch in keiner Weise Kontakt mit dem Unternehmen gehabt, weshalb er die Abbuchungen nicht nachvollziehen hatte können. Da der Konsument keine Lösung gefunden hat, hat er sich hilfesuchend an den Konsumentenschutz Verband Österreich gewandt.

Trotz Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte keine Herrn S. zufriedenstellende Lösung erzielt worden. Die Ideo Labs GmbH hat bedauerlicherweise bis Redaktionsschluss nicht geantwortet.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Regelmäßige Abbuchungen obwohl kein Vertrag besteht ID: 62787
16/12/2015 8:44

Seit November 2014 sind vom Girokonto des Herrn V. seitens des Unternehmens Ideo Labs GmbH ein Betrag in Höhe von € 1,- sowie in weiterer Folge regelmäßig Beträge in Höhe von jeweils € 90,- abgebucht worden. Laut Angaben des Konsumenten habe er keinen Vertrag abgeschlossen und auch in keiner Weise Kontakt mit dem Unternehmen gehabt, weshalb er die Abbuchungen nicht nachvollziehen konnte. Da der Konsument keine Lösung finden konnte, wandte er sich hilfesuchend an den Konsumentenschutz Verband Österreich und ersuchte das Unternehmen, sämtliche Forderungen auszubuchen und die bereits abgebuchten Beträge zurückzuerstatten.

Trotz Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes und seiner Presseabteilung konnte keine einvernehmliche Lösung für Herrn V. gefunden werden. Die Ideo Labs GmbH hat bis Redaktionsschluss keine Stellungnahme in dieser Angelegenheit abgegeben.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Kein gültiger Vertrag, trotzdem Forderung erhalten ID: 2135
15/12/2015 10:19

Herr J. hat über ein Internetportal der Ideo Labs GmbH einen Probevertrag abgeschlossen. Zweit Tage später habe er den Rücktritt vom Vertrag erklärt. Trotz dessen habe er eine Forderung in Höhe von ca.€ 150,- erhalten und konnte diese nicht nachvollziehen, weshalb er sich hilfesuchend an den Konsumentenschutz Verband Österreich gewandt hat.

Trotz Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich konnte keine Herr J. zufriedenstellende Lösung gefunden werden, weil die Ideo Labs GmbH bis Redaktionsschluss keine Stellung zum dargestellten Sachverhalt genommen hat.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Trotz Kündigung Abbuchung vom Konto ID: 1775
15/12/2015 9:50

Herr D. hat im Juli 2014 über ein Internetportal der Ideo Labs GmbH einen Vertrag abgeschlossen. Der Konsument sei dabei nie auf geltende Rücktrittsrechte hingewiesen worden. Im Oktober habe Herr D. bemerkt, dass die Ideo Labs GmbH Beträge von seinem Konto abgebucht habe, weshalb er per Einschreiben seinen Rücktritt vom Vertrag erklärt habe. Gegenüber dem Konsument sei seitens eines Inkassobüros im Namen der Ideo Labs GmbH jedoch eine weitere unberechtigte Forderung in Höhe von ca. € 100,- geltend gemacht worden, weshalb er sich hilfesuchend an den Konsumentenschutz Verband Österreich gewandt hat.

Trotz Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich konnte keine Herrn D. zufriedenstellende Lösung gefunden werden, da die Ideo Labs GmbH bis Redaktionsschluss keine Stellungnahme abgegeben hat.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Eine Forderung aus dem Blauen? ID: 103214
15/12/2015 9:20

Gegenüber Herrn K. ist im Frühling 2015 seitens der Ideo Labs GmbH eine Forderung in Höhe von beinahe € 100,- geltend gemacht worden. Der Konsument habe einige Zeit zuvor lediglich ein Testabo in Anspruch genommen und dieses fristgerecht schriftlich gekündigt. Ein kostenpflichtiger Vertrag mit o.g. Unternehmen sei von seiner Seite zu keinem Zeitpunkt gewünscht gewesen. Unzufrieden mit der Vorgehensweise des Unternehmens hat sich Herr K. an den Konsumentenschutz Verband Österreich gewandt.

Trotz Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte keine Herrn K. zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Die Ideo Labs GmbH hat bis Redaktionsschluss keine Stellungnahme abgegeben.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back