Interdate S.A.

Interdate S.A.

89

2

2

0

Unerwünschte Vertragsverlängerung ID: 158430
31/03/2017 10:00

Gegenüber Herrn A. wurde seitens einer Anwaltskanzlei im Namen der Interdate S.A. eine Forderung in Höhe von ca. € 330,- geltend gemacht. Laut Angaben des Konsumenten hat er sich einmalig auf der Webseite “C-date” für eine einmonatige Probemitgliedschaft interessiert, wobei er angeblich eine Mitgliedschaft abgeschlossen haben soll. Da kein deutlich erkennbarer Hinweis auf eine automatische Vertragsverlängerung vorhanden war, hat er seinen Vertrag nicht gekündigt. Der Konsument hat mehrmals versucht mit dem Unternehmen Kontakt aufzunehmen, jedoch ohne Erfolg. Daher hat er vorsichtshalber den Vertrag gekündigt und Einspruch erhoben. Da er sich keiner Schuld bewusst war, er sich getäuscht und in die Irre geführt gefühlt hat, hat er sich hilfesuchend an den Konsumentenschutz Verband Österreich gewandt.

Durch Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte eine Herrn A. zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Der Vertrag wurde aufgelöst und zukünftig werden keine Forderungen mehr ausgestellt.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Kein Hinweis auf Vertragsverlängerung erhalten? ID: 158433
28/03/2017 10:00

Gegenüber Herrn A. wurde seitens eines Inkassobüros im Namen der Interdate S.A. eine Forderung in Höhe von ca. € 380,- geltend gemacht. Laut Angabe des Konsumenten hat er sich im Frühjahr 2016 im Internet auf der Webseite “C-Date” für eine sechsmonatige Probemitgliedschaft interessiert. Da er davon ausgegangen ist, dass die Probemitgliedschaft nach Ablauf der sechs Monaten automatisch ausläuft (Vermerk auch im Vertrag vorhanden), hat er den Vertrag nicht gekündigt. Erstaunt hat er feststellen müssen, dass der Vertrag automatisch verlängert wurde. Da eine Vertragsverlängerung nicht erwünscht war und er darauf keinen Hinweis seitens des Unternehmens erhalten hat, kündigte er seinen Vertrag schriftlich, jedoch ohne eine zufriedenstellende Antwort zu erhalten. Daher hat sich Herr A. hilfesuchend an den Konsumentenschutz Verband Österreich gewandt.

Durch Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte eine Herrn A. vollkommen zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Der Vertrag wurde aufgelöst und zukünftig werden keine Forderungen mehr ausgestellt.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back