Kika Möbel-Handelsgesellschaft m.b.H.

Kika Möbel-Handelsgesellschaft m.b.H.

90

1

1

0

Die falsche Ware und zu spätID: 400
15/12/2015 7:27

Herr K. hat bei dem Unternehmen Kika Möbel-Handelsgesellschaft m.b.H. ein Kinderwagenset “ELEA” zum Preis von ca. € 540,- gekauft, wobei die bestellte Ware seinen Angaben nach erst acht Wochen später geliefert wurde. Der Konsument hat zudem nach der Lieferung feststellen müssen, dass ihm eine andere als die bestellte Kinderwagenwanne geliefert worden wäre. Aus diesen Gründen wandte sich Herr K. an die Hilfe des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und ersuchte das Unternehmen ihm die seiner Ansicht nach vertraglich vereinbarte Kinderwagenwanne zu übergeben.

Durch Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte eine Herrn K. zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Die Kika Möbel-Handelsgesellschaft m.b.H. teilte mit, dass die Ware noch vor dem eigentlichen Liefertermin geliefert wurde und zudem nicht mehr festzustellen war, welche Wanne mit Herrn K. im Verkaufsgespräch vereinbart wurde, da aus dem Kaufvertrag keine Spezifikation der Ware hervorginge. Das Unternehmen erklärte sich jedoch im Kulanzweg bereit die von Herrn K. gewünschte Kinderwagenwanne zu bestellen und kostenlos auszutauschen.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back