Maxolution Online Service GmbH

Maxolution Online Service GmbH

36

3

3

0

Vertrag abgeschlossen? ID: 156659
04/11/2016 11:00

Im Juni 2016 wurde gegenüber Herrn S. seitens der Maxolution Online Service GmbH eine Forderung in Höhe von ca. € 60,- geltend gemacht. Laut Angaben des Konsumenten konnte er diese nicht nachvollziehen, da er mit dem Unternehmen nur einen Vertrag für zwei Tage zum Preis von € 1,- abgeschlossen hat. Mit Bedauern musste er feststellen, dass der Vertrag nach Ablauf der vereinbarten und bezahlten zwei Tage nicht automatisch beendet wurde. Da Herr S. den Vertrag erfolglos versucht hat den Vertrag zu kündigen, hat er sich hilfesuchend an den Konsumentenschutz Verband Österreich gewandt.

Trotz Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte keine Herrn S. zufriedenstellende Lösung gefunden werden, da das Unternehmen Maxolution Online Service GmbH bis Redaktionsschluss keine zufriedenstellende Stellung zu dieser Angelegenheit bezogen hat. Da der Konsument einen Streit aus dem Weg gehen wollte, hat er den offenen Betrag einbezahlt.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Zahlungsaufforderungen vom unbekannten UnternehmenID: 32350
15/12/2015 12:20

Gegenüber Herrn F. sind im Februar 2015 seitens eines Inkassobüros im Namen des Unternehmens Maxolution Online Service GmbH zwei Forderungen in Höhe von ca. € 200,- und € 150,- geltend gemacht worden. Herr F. habe keinen Vertrag mit dem Unternehmen abgeschlossen und auch in keiner Weise Kontakt mit diesem gehabt. Der Konsument habe bis dato keine Zahlungsaufforderungen seitens der Maxolution Online Service GmbH erhalten und könne die erhaltenen Forderungen nicht nachvollziehen, weshalb er diese beeinsprucht habe. Laut Angaben des Konsumenten sei die angegebene Anschrift falsch, weshalb er um Überprüfung der Angelegenheit ersucht habe. Hilfseuchend wandte sich Herr F. an den Konsumentenschutz Verband Österreich.

Trotz Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte keine positive Lösung für Herrn F. gefunden werden. Für die weitere Betreibung der Forderung wurde eine Rechtsanwaltskanzlei beauftragt, welche mitteilte, dass, sollte der Konsument weiterhin der Meinung sein, die Forderungen nicht verursacht zu haben, eine polizeiliche Anzeigebestätigung erforderlich sei, sonst werden die Betreibungsverfahren gegen Herrn F. fortgesetzt.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Kein Vertrag aber Forderung ID: 1937
15/12/2015 8:30

Im Dezember 2014 hat Herr R. von einem Inkassobüro im Namen der Maxolution Online Service GmbH eine Forderung in Höhe von ca. € 500,- erhalten. Da er die Forderung nicht nachvollziehen habe können, er habe nämlich weder einen Vertrag mit dem Unternehmen abgeschlossen noch Kontakt mit dem Unternehmen gehabt und die Angelegenheit eigenständig nicht klären habe können, wandte er sich an die Hilfe des Konsumentenschutz Verbandes Österreich.

Durch Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte eine Herrn P. zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Das Inkassobüro teilte nach Rücksprache mit dem Unternehmen Maxolution Online Service GmbH mit, dass der Akt außer Evidenz genommen wurde.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back