Tinko 200

Tinko 200

90

2

2

0

Inkassobüro kündigt Vertrag mit Auftraggeber – zu viele Unstimmigkeiten! ID: 1966
15/12/2015 8:30

Gegenüber Frau N. ist seitens eines Inkassobüros im Namen des Unternehmens Tinko200 eine Forderung in Höhe von ca. € 260,- geltend gemacht worden. Laut Angaben der Konsumentin habe sie keinen Vertrag mit dem Unternehmen abgeschlossen und zudem auch nicht die im Inkassoschreiben erwähnten Zahlungsaufforderungen des Unternehmens erhalten. Da Frau N. die Forderung nicht nachvollziehen habe können, wandte sie sich an die Hilfe des Konsumentenschutz Verbandes Österreich.

Durch Vermittlung des Konsumentenschutz Verband Österreiches konnte eine Frau N. zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Das Inkassobüro hat mitgeteilt, dass es von dem Unternehmen Turust Telekom Turizm Lietisim LTD., das sich als Vertragspartner des Unternehmens Tinko200 vorgestellt habe, mit der Betreibung der Forderung beauftragt worden sei und aufgrund zahlreicher Beschwerden von Konsumenten und Unstimmigkeiten in den Schuldnerdaten das Vertragsverhältnis mit dem Auftraggeber beendet und die Forderung gegen die Konsumentin storniert habe. Das Inkassobüro teilte außerdem mit, dass es dieses Missverständnis bedauere und sich bei Frau N. für den Vorfall entschuldige.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Gewinnspielbetreiber lässt Inkassobüro zweifeln! ID: 1934
15/12/2015 8:30

Gegenüber Frau R. ist seitens eines Inkassobüros im Namen des Unternehmens Tinko200 eine Forderung in Höhe von ca. € 260,- geltend gemacht worden. Laut Angaben der Konsumentin habe sie keinen Vertrag mit dem Unternehmen abgeschlossen und zudem auch nicht die im Inkassoschreiben erwähnten Zahlungsaufforderungen des Unternehmens erhalten. Da Frau R. die Forderung nicht nachvollziehen habe können, wandte sie sich an die Hilfe des Konsumentenschutz Verbandes Österreich.

Durch Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich konnte eine Frau R. zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Das Inkassobüro hat mitgeteilt, dass es von dem Unternehmen Turust Telekom Turizm Lietisim LTD. das sich als Vertragspartner des Gewinnspielbetreibers Tinko200 vorgestellt habe, mit der Betreibung der Forderung beauftragt worden sei und aufgrund zahlreicher Beschwerden von Konsumenten und Unstimmigkeiten in den Schuldnerdaten das Vertragsverhältnis mit dem Auftraggeber beendet und die Forderung gegen die Konsumentin storniert habe. Das Inkassobüro teilte außerdem mit, dass es dieses Missverständnis bedauere und sich bei Frau R. für den Vorfall entschuldige.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back