1&1 Internet SE

1&1 Internet SE

25

1

1

0

Rechnungsfehler beim Kundenkonto ID: 179955
09/11/2017 11:05

Frau G. schloss im September 2016 einen Vertrag über eine Web-Domain beim Anbieter 1&1 ab, wobei sie den Betrag für die Website für ein Jahr im Voraus bezahlte. Im Juli 2017 erhielt sie dennoch eine Rechnung über € 270,-, die auch auf Nachfrage beim Kundenservice nicht erklärt werden konnte. Erst nach der dritten Mahnung einige Wochen später wurde der Konsumentin vom Kundendienst des Unternehmens mitgeteilt, man hätte es seit Oktober 2016 verabsäumt, Rechnungen zu stellen. Da diese Auskunft für Frau G. absolut unbefriedigend war, wandte sie sich hilfesuchend an den Konsumentenschutz Verband Österreich.

Dank Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte das Problem zur vollen Zufriedenheit von Frau G. gelöst werden. 1&1 Media erklärte nach Prüfung des Falles, das Kundenkonto von Frau G. sei von einem Programmfehler betroffen gewesen, aufgrund dessen die Rechnungen zu diesem Zeitpunkt gesammelt ausgestellt worden seien. Man bedaure dies sehr, sowohl die offenen Rechnungen als auch die Spesen wurden seitens 1&1 Media storniert.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back