kabelplus GmbH

kabelplus GmbH

55

1

1

0

In der Mitte geeinigt ID: 113267
16/12/2015 9:48

Zu Jahresbeginn 2014 hat Frau L. mit “kabelplus GmbH” einen Vertrag über ein kabelNET basic Paket mit einer Laufzeit von 24 Monaten abgeschlossen. Obwohl sie im September 2014 nach Wien zog und das o.g. Unternehmen an ihrer neuen Anschrift die Leistungen nicht erbringen könne, habe sie weiterhin monatlich Gebühren bezogen. Da “kabelplus GmbH” auf ihr Ersuchen, die Rechnungen ab Umzug zu stornieren und gegebenenfalls rückgängig zu machen, nicht reagiert habe, wandte sie damit an den Konsumentenschutz Verband Österreich.

Nach Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich konnte eine Frau L. zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Die “kabelplus GmbH” hat die Vertragsdauer auf zwölf Monate reduziert, die Modemkaution voll berechnet und die bereits bezahlten Beiträge sowie die Servicepauschale gegenverrechnet.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back