Sky Österreich GmbH|Inkasso Forderungen Anwalt>Sky Österreich GmbH

Sky Österreich GmbH|Inkasso Forderungen Anwalt>Sky Österreich GmbH

0

1

1

0

Ware retourniert und trotzdem Rechnung erhalten ID: 1562
15/12/2015 9:02

Gegenüber Frau M. ist seitens eines Inkassobüros im Namen der Sky Österreich Fernsehen GmbH eine Forderung in Höhe von ca. € 460,- geltend gemacht worden. Laut Angaben von Frau M. ist sie von einem Mitarbeiter des Unternehmens angerufen worden, da das Unternehmen ihre Daten von einem Whistar-Gewinnspiel gehabt habe. Frau M. habe zuerst zugesagt, sich jedoch nach Erhalt von zwei Receivern und Smartkarten anders entschieden und die erhaltene Ware zurückgesandt. Die Sky Österreich Fernsehen GmbH habe vorerst den Rücktritt zur Kenntnis genommen und akzeptiert. Später habe das Unternehmen jedoch behauptet, dass Frau M. die Pakete zu spät zurückgesandt habe. Laut Angaben von Frau M. habe sie die zweite Lieferung jedoch nicht selbst übernommen, sondern nur zufällig erhalten und sofort retourniert. Zudem sei ihrer Meinung nach auch kein Vertrag zu Stande gekommen. Da die Konsumentin zudem nicht über die geltenden Rücktrittsrechte aufgeklärt worden sei, das Unternehmen keine Leistung erbracht und ein Inkassobüro beauftragt habe, wandte sie sich an den Konsumentenschutz Verband Österreich.

Trotz Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes und seiner Presseabteilung konnte keine Frau M. zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Das Inkassobüro teilte mit, dass auf Informationen bzw. eine Stellungnahme seitens der Sky Österreich Fernsehen GmbH gewartet wird, darüber hinaus wurde jedoch bis Redaktionsschluss keine schriftliche Äußerung übermittelt.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back