Tele2 Telecommunication GmbH

Tele2 Telecommunication GmbH

89

2

2

0

Modem retourniert aber weiter ForderungenID: 154200
15/12/2015 12:15

Gegenüber Frau S. ist seitens eines Inkassobüros im Namen von Tele2 Telecommunication GmbH eine Forderung von über € 30,- geltend gemacht worden. Für die Konsumentin sei diese Forderung nicht nachvollziehbar gewesen, da sie den Vertrag mit diesem Unternehmen bereits im April gekündigt und das Modem retourniert habe. Daher wandte sich Frau S. mit dem Ersuchen um eine Erklärung diesbezüglich, an den Konsumentenschutz Verband Österreich.

Nach Vermittlung des Konsumentenschutz Verband Österreich und seiner Presseabteilung konnte eine Frau S. zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Die Forderung wurde ausgebucht und die seitens der Konsumentin zusätzlich bezahlten Beträge in den letzten Monaten wurden zurückerstattet. Die persönlichen Daten von Frau S. wurden auch aus der Evidenz gelöscht.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Eine kulante Lösung für langjährige Kundin ID: 1265
15/12/2015 10:19

Frau G. hat letztes Jahr, als jahrelanger Kundin von Tele2 Telecommunication GmbH, einen Abo-Wechsel welcher ebenfalls Internet und Telefon beinhaltet habe, getätigt. Dadurch habe sie ein neues Modem erhalten, welches einen für sie sehr wichtigen albanischen TV Sender nicht mehr empfangen habe können. Daher habe Frau G. folglich den Vertrag gekündigt. Da ein Betrag aus der restlichen bestehenden Bindefrist seitens des Unternehmens verlangt werde, habe sie sich hilfesuchend an den Konsumentenschutz Verband Österreich gewandt.

Nach Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich konnte eine Frau G. zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Die Angelegenheit wurde erneut seitens der Tele2 Telecommunication GmbH überprüft und folglich wurde auf die bestehende Forderung verzichtet.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back