Blitz 08-318 GmbH

Blitz 08-318 GmbH

65

1

1

0

Teilzahlung der Vermittlungsgebühren vereinbart ID: 1727
15/12/2015 8:25

Herr und Frau P. haben von einem Rechtsanwalt im Namen des Unternehmens Blitz 08-318 GmbH Forderungen in Höhe von ca. € 2.100,- und € 2.600,- erhalten. Für die Konsumenten sind die Forderungen nicht nachvollziehbar gewesen, da sie nachweislich die Teilzahlung der Vermittlungsgebühren gewählt haben. Da der Teilzahlungsbetrag für die Vermittlungsgebührenvereinbarung höher als die Gesamtzahlung gewesen sei und sie keine Lösung mit dem Unternehmen finden konnten, wandten sich Herr und Frau P. an die Hilfe des Konsumentenschutz Verbandes Österreich.

Durch Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte eine Herrn und Frau P. zufriedenstellende Lösung erzielt werden. Das Unternehmen hat die Angelegenheit überprüft und den Konsumenten einen unpräjudiziellen Vorschlag unterbreitet, sodass durch Bezahlung eines Betrages in Höhe von rund € 1.200,- seitens Herrn P. und eines Betrages in Höhe von rund € 1.400,- von Frau P. die Angelegenheit endgültig erledigt ist.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back