Europa Inkasso GmbH

Europa Inkasso GmbH

23

3

3

0

Widerruf erklärt, trotzdem Forderung erhaltenID: 2076
15/12/2015 8:43

Gegenüber Herrn D. ist seitens eines Inkassobüros im Namen des Unternehmens Tinko200 eine Forderung in Höhe von ca. € 260,- geltend gemacht worden. Laut Angaben des Konsumenten habe er im Juli 2010 eine Teilnahmebestätigung erhalten, jedoch daraufhin umgehend den Widerruf erklärt. Da Herr D. die Forderung nicht nachvollziehen konnte, wandte er sich an die Hilfe des Konsumentenschutz Verbandes Österreich.

Trotz der Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte keine Herrn D. zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Das Unternehmen hat bis Redaktionsschluss keine Stellungnahme abgegeben.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Unberechtigte Forderung ID: 1689
15/12/2015 8:21

Gegenüber Herrn C. wurde von einem Inkassobüro im Namen des Unternehmens EuroMillions Ltd. eine Forderung in Höhe von ca. € 240,- geltend gemacht. Der Konsument habe seinen Angaben nach keinen Vertrag mit dem Unternehmen abgeschlossen und auch in keiner Weise mit diesem Kontakt gehabt. Da er die Forderung nicht nachvollziehen konnte, wandte er sich an die Hilfe des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und ersuchte das Unternehmen die Forderung gegen ihn auszubuchen.

Trotz Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte keine Herrn C. zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Das Inkassobüro beziehungsweise EuroMillions Ltd. hat bis Redaktionsschluss keine Stellungnahme abgegeben.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Kein Vertrag? Rechnung erhalten! ID: 1615
15/12/2015 8:16

Herr B. hat von einem Inkassobüro seitens des Unternehmens Tinko200 eine Rechnung in Höhe von ca. € 260,- erhalten. Der Konsument hat nach eigenen Angaben weder einen Vertrag mit dem Unternehmen abgeschlossen, noch in irgendeiner Weise Kontakt mit dem Unternehmen gehabt. Da er die Forderung nicht nachvollziehen und die Angelegenheit eigenständig nicht klären konnte, wandte er sich an die Hilfe des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und ersuchte das Unternehmen die Forderung gegen ihn auszubuchen.

Trotz Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte keine Herrn B. zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Das Unternehmen hat bis Redaktionsschluss nicht Stellung bezogen.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back