Heinrich Heine Gesellschaft m.b.H.

Heinrich Heine Gesellschaft m.b.H.

90

1

1

0

Forderung wurde ausgebucht ID: 155876
30/08/2016 10:00

Im September 2015 hat Frau P. bei dem Unternehmen Heinrich Heine Gesellschaft m.b.H. zwei Mal Produkte im Wert von insgesamt ca. € 380,- bestellt. Laut Angaben der Frau P. hat sie die Ware nach dem Erhalt umgehend retourniert. Trotz dessen hat sie seitens des Unternehmens eine Abrechnung erhalten, wo das Unternehmen von der Konsumentin für einen Artikel, den sie retourniert hat, einen Betrag in Höhe von ca. € 150,- zuzüglich Zinsen gefordert hat. daraufhin hat sich die Konsumentin hilfesuchend an den Konsumentenschutz Verband Österreich gewandt.

Nach Vermittlung durch den Konsumentenschutz Verband Österreich und seiner Presseabteilung konnte eine Frau P. zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Die Heinrich Heine Gesellschaft m.b.H. hat das Anliegen erneut überprüft und die Forderung in Höhe von ca. € 150,- wurde ausgebucht.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back