Hutchison Drei Austria GmbH

Hutchison Drei Austria GmbH

70

4

4

0

Offene Forderung wird ausgebucht ID: 156769
28/09/2016 10:05

Gegenüber den Sohn vom Herrn B. wurde im Juni 2016 seitens eines Inkassobüros im Namen der Auftraggeberin Firma Hutchison Drei Austria GmbH eine Forderung in Höhe von ca. € 1.900,- geltend gemacht. Der Vater hat das Unternehmen informiert, dass sein Sohn spätestens seit Anfang des Jahres 2016 nicht mehr geschäftsfähig war. Da er die Forderung seines Sohnes ausgebucht haben wollte, hat sich Herr B. an den Konsumentenschutz Verband Österreich gewandt.

Durch Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte eine Herrn B. zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Die notwendigen Unterlagen wurden ans Unternehmen gesendet, wobei diese in Folge einer Überprüfung die offene Forderung ausgebucht haben.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Abschlagszahlung zur endgültigen Begleichung der Schuld ID: 1976
15/12/2015 8:30

Herr K. hat von einem Rechtsanwalt im Namen des Unternehmens Hutchison Drei Austria GmbH eine Forderungsaufstellung erhalten, wonach ein Betrag in Höhe von € 1.500,- zzgl. Zinsen offen gewesen sei. Die ursprüngliche Forderung in Höhe von € 2.700,- habe der Konsument bereits im November 2007 anerkannt, wobei er mit dem Unternehmen eine Ratenvereinbarung über einen Betrag in Höhe von € 100,- monatlich getroffen habe. Der Konsument wandte sich an die Hilfe des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und ersuchte das Unternehmen um eine Kulanzlösung in Form einer Abschlagszahlung in Höhe von 30% der Gesamtforderung zur endgültigen Begleichung der Schuld.

Durch Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte eine Herrn K. zufriedenstellende Lösung erreicht werden. Hutchison Drei Austria GmbH hat sich mit einer Abschlagszahlung in Höhe von € 450,- einverstanden erklärt.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Verzugszinsen irrtümlich weiter verrechnet ID: 1729
15/12/2015 8:25

Gegenüber Frau H. ist seitens eines Inkassobüros im Namen des Unternehmens Hutchison Drei Austria GmbH eine Forderung in Höhe von ca. € 1.800,- geltend gemacht worden. Die Konsumentin habe mit dem Unternehmen eine Ratenzahlungsvereinbarung abgeschlossen sowie im Januar 2011 die Zusage seitens Hutchison Drei Austria GmbH erhalten, dass bei Einhaltung der Ratenvereinbarung keine weiteren Zinsen bzw. Kosten verrechnet werden. Entgegen dieser Zusage, seien laufend 13 % Zinsen verrechnet worden, weshalb Frau H. die Forderung nicht nachvollziehen habe können. Da sich der offene Betrag eigentlich auf ungefähr € 1.500,- belaufen habe soll und sie eigenständig keine Lösung finden konnte, wandte sie sich an den Konsumentenschutz Verband Österreich.

Nach Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte eine Frau H. zufriedenstellende Lösung erreicht werden. Das Unternehmen teilte nach Überprüfung der Forderung mit, dass die Verzugszinsen irrtümlich weiter verrechnet wurden. Hutchison Drei Austria GmbH hat das umgehend korrigiert.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Verjährte Forderung?ID: 1421
15/12/2015 8:13

Frau S. hat von einem Inkassobüro im Namen des Unternehmens Hutchison Drei Austria GmbH eine Forderung in Höhe von über € 2.000,- erhalten. Die Konsumentin habe mit dem Unternehmen in keiner Weise Kontakt gehabt, jedoch hätte ihre Mutter einen Vertrag mit dem Unternehmen abgeschlossen. Das Jahr des Vertragsabschlusses sei Frau S. jedoch unbekannt gewesen, wobei die Forderung ihrer Meinung nach möglicherweise aus dem Jahr 2009 stammen könnte, sodass diese bereits verjährt sei, zumal die Forderung nie gerichtlich geltend gemacht worden wäre. Frau S. wandte sich daher an die Hilfe des Konsumentenschutz Verbandes und ersuchte das Unternehmen die Forderung gegen sie auszubuchen.

Durch Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte eine Frau S. zufriedenstellende Lösung gefunden werden.das Anliegen zur Zufriedenheit der Konsumentin gelöst werden. Das Inkassobüro teilte mit, dass der Fall abgeschlossen und außer Evidenz genommen wurde.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back