Sigan & Brunner Sicherheitstechnik

Sigan & Brunner Sicherheitstechnik

5

1

1

0

Fehlender Auftrag oder fehlende Mittel?ID: 158475
22/08/2017 10:05

Gegenüber Herrn H. wurde zuerst seitens eines Inkassobüros und später durch einen Rechtsanwalt im Namen der Sigan & Brunner Sicherheitstechnik eine Forderung in Höhe von ca. € 600,- geltend gemacht. Laut Angaben des Konsumenten hat er das Unternehmen mit der Überprüfung eines Schlosses der Sicherheitstür zu seiner Wohnung beauftragt. Der Konsument teilt weiter mit, dass der Zylinder ohne seinen Auftrag direkt ausgetauscht wurde, wobei er vor der Arbeitsdurchführung keinen Kostenvoranschlag erhalten hat. Zusätzlich habe er feststellen müssen, dass der neu eingebaute Zylinder ebenfalls nicht ordnungsgemäß funktioniert. In Folge dessen hat Herr H. die Forderung beim Unternehmen reklamiert und Ende Juli 2016 den Zylinder demontiert und persönlich dem Unternehmen retourniert. Da er mit dem Unternehmen auf keinen grünen Zweig kommen konnte, hat sich Herr H. an den Konsumentenschutz Verband Österreich gewandt.

Trotz Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte keine Herrn H. zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Laut Angaben der Sigan & Brunner Sicherheitstechnik wurde auf Wunsch des Konsumenten noch am selben Tag ein speziell angefertigter Messingzylinder eingebaut, wobei auch ein weiterer Termin ausgemacht werden sollte. Da sich der Konsument die Rechnung nicht leisten konnte, wurde eine Ratenzahlung vereinbart, welche Herr H. laut Angaben des Unternehmens nicht eingehalten haben soll und daher kein weiterer Termin ausgemacht werden konnte. Zusätzlich habe der retournierte Zylinder ordnungsgemäß funktioniert. Daraufhin teilt uns Herr H. mit, dass er nach dem Einbau eines funktionierenden Zylinders einer Ratenvereinbarung bezüglich der offenen Forderung zustimmen würde. Der für das Unternehmen einschreitende Rechtsanwalt teilte vor Redaktionsschluss mit, dass er auf eine Rückäußerung seiner Mandantschaft wartet. Uns hat das Unternehmen Sigan & Brunner Sicherheitstechnik bis Redaktionsschluss ebenfalls keine weitere Stellungnahme zu dieser Angelegenheit übermittelt.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back