Verein Sportkindergarten Monpti

Verein Sportkindergarten Monpti

38

1

1

0

Kündigung einer KindergartenbetreuungID: 155944
14/04/2016 12:05

Frau S. hat bei Verein Sportkindergarten Monpti einen Vertrag über die Betreuung ihrer Tochter abgeschlossen. Wegen der Erkrankung ihres Kindes und einer Erhöhung der Kosten, die im Vertrag laut ihren Angaben nicht vorgesehen war, hat sich die Konsumentin entschlossen die außerordentliche Kündigung des Vertrages zu fordern. Laut Frau S. hat sich der Verein Sportkindergarten Monpti geweigert ihre Forderung zu akzeptieren, weshalb sich Frau M. an den Konsumentenschutz Verband Österreich wandte.

Trotz Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich konnte keine Frau S. zufriedenstellende Lösung erreicht werden. Der Verein Sportkindergarten Monpti verweist in seiner Stellungnahme darauf, dass eine Kündigung aufgrund gesundheitlicher Einschränkungen der sechsmonatigen Kündigungsfrist unterliegt. Die Preiserhöhung sei keine gewesen, sondern es habe sich herausgestellt, dass die Voraussetzungen für eine Vergünstigung nicht vorgelegen sind. Diese stünde nur Mitarbeitern eines bestimmten Unternehmens zu.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back