Swiss Life (Liechtenstein) AG

Swiss Life (Liechtenstein) AG

25

1

1

0

Was ist mit meinem Geld? ID: 158602
14/04/2018 10:00

Frau Mag. L. hat bei dem Unternehmen Swiss Life (Liechtenstein) AG eine Versicherung abgeschlossen. Laut Angaben der Konsumentin hat sie Anfang Jänner 2017 dem Unternehmen alle zur Auszahlung erforderlichen Unterlagen eingeschrieben geschickt. Weiters habe Frau Mag. L. von dem Unternehmen für das Jahr 2016 gar keine Information über den aktuellen Versicherungswert erhalten. Ihre letzte Information bezüglich des Versicherungswerts per Ende Dezember 2015 stammt von Mitte März 2016. Die Konsumentin hat sich diesbezüglich mit dem Unternehmen in Verbindung gesetzt, jedoch erfolglos. Da die mehrfachen Urgenzen von Frau Mag. L. bezüglich der Auszahlung ihres Guthabens nicht zufriedenstellend beantwortet wurden, wandte sie sich hilfesuchend an den Konsumentenschutz Verband Österreich.

Trotz Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte keine Frau Mag. L. zufriedenstellende Lösung erzielt werden. Das Unternehmen Swiss Life (Liechtenstein) AG hat die Sachdarstellung der Konsumentin als unrichtig zurückgewiesen und mitgeteilt, dass man mit der Konsumentin wegen dem Rückkauf der Polizze in regelmäßigem Kontakt steht. Man erwarte die Angabe eines Depots, auf das die illiquiden Fondsanteile transferiert werden können, dann wird diese Transaktion abgeschlossen sein. Frau Mag. L. gibt sich mit dieser Antwort jedoch nicht zufrieden und teilt ergänzend mit, dass man seitens des Unternehmens ihr Guthaben nun nachversteuern wolle, sie sich jedoch nicht in der Steuerpflicht sieht und deswegen das ihrerseits eingezahlte Kapital von € 55.000,- ungeschmälert erhalten sowie sich dabei, wenn notwendig, am Unternehmen schadlos halten will.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back