DHS – Deluxe Home Service

DHS – Deluxe Home Service

14

1

1

0

Lieferung wird zugesagt, aber wann? ID: 154336
27/09/2016 10:00

Im April 2015 hat Frau H. das Unternehmen DHS – Deluxe Home Service mit der Lieferung und Montage einer Terrassenüberdachung beauftragt. Laut Angaben der Konsumentin wurde das Liefer- und Montagedatum mehrere Male seitens des Unternehmens verschoben. Endlich hat die Montage im Juni 2015 stattgefunden. Aufgrund der ihr entstandenen Unannehmlichkeiten, die durch die verzögerte Überdachung entstanden sind, hat das Unternehmen der Konsumentin die kostenlose Lieferung und Montage zweier Vertikalmarkisen bis zum 08.07.2015 versprochen. Frau H. hat diese Markisen allerdings nicht erhalten. Da die Konsumentin keine weitere Antwort von der DHS – Deluxe Home Service bekam, wandte sie sich hilfesuchend an den Konsumentenschutz Verband Österreich.

Trotz Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte keine Frau H. zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Das Unternehmen ließ mitteilen, dass es zu der Verzögerung bezüglich der Terrassenüberdachung gekommen ist, weil an einem der pulverbeschichteten Teile ein Lackfehler von Seite des Lieferanten aufgetreten ist. Weiters wurde mitgeteilt, dass die zwei Markisen jedenfalls noch im Jahr 2015 bei entsprechender Gelegenheit geliefert und montiert werden. Daraufhin hat die Konsumentin mitgeteilt, dass das Unternehmen ihr die zwei Vertikalmarkisen lediglich absenden soll, wobei sie auf die Montage verzichtet. Folglich wurden Frau H. die zwei Markisen geliefert, jedoch, laut Angaben der Konsumentin, nicht die richtigen, es hätten weder Maß noch Farbe gestimmt. Folglich wurde seitens des Unternehmens mitgeteilt, dass es das Anliegen erneut überprüft wird und die richtigen Markisen geliefert werden. Jedoch wird laut Aussage der zuständige Person des Unternehmens die Farbe der Markisen nicht 100 % passen und dies wird keinen Grund für eine weitere Reklamation darstellen. Obwohl die Lieferung der Markisen seitens des Unternehmens zugesagt wurde, wurden laut Angaben von Frau H. die richtigen Produkte bis Redaktionsschluss nicht geliefert.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back