Jenin Betten & Matratzen

Jenin Betten & Matratzen

45

1

1

0

Zuerst nur Gutschein – dann doch Anspruch auf RückerstattungID: 221
15/12/2015 7:24

Frau K. hat ein Bett zum Preis von ca. € 240,- von dem Unternehmen Jenin Betten & Matratzen gekauft. Beim Auspacken des Bettes hat die Konsumentin feststellen müssen, dass sowohl das Kopf- als auch das Fußteil mit gelben Sprenkeln belegt waren. Trotz einer Möglichkeit zur Nachbesserung war das Unternehmen weder bereit diese durchzuführen, noch ihr den Kaufpreis zurückzuerstatten. Bei der Lieferung hat das Unternehmen einen Werkzeugkoffer bei Frau K. vergessen, jedoch mit ihr keinen Termin zur Abholung vereinbart. Für die Mängel am Bett wurde ihr lediglich ein Gutschein angeboten. Hilfesuchend wandte sich Frau K. an den Konsumentenschutz Verband Österreich.

Ergebnis

Nach Vermittlung des Konsumentenschutz Verband Österreich und seiner Presseabteilung konnte eine Frau K. zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Das Unternehmen ließ zunächst über seine rechtsfreundliche Vertretung mitteilen, dass ein Anspruch auf Rückerstattung des Kaufpreises besteht, jedoch habe das Unternehmen das Werkzeug um € 200,- ersetzen müssen. Daher bekomme Frau K. nur einen Betrag in Höhe von ca. € 40,- zurückerstattet. Nach erneuter Intervention war Jenin Betten & Matratzen bereit der Konsumentin einen Betrag in Höhe von € 220,- gegen Rückgabe des Werkzeugs zurückzuerstatten.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back