ABV Installationstechnik GmbH

ABV Installationstechnik GmbH

11

4

4

0

Neue Therme funktioniert nicht ordnungsgemäß ID: 2121
06/04/2016 9:15

Im September 2014 hat Frau L. mit der ABV Installationstechnik GmbH einen Vertrag über den Kauf und Montage einer Nort Gastherme abgeschlossen. Laut Angaben des Ehegatten von Frau L. wurde ihr ein Betrag in Höhe von ca. € 130,- für Wasserschläuche verrechnet, die nicht an der Therme angeschlossen werden durften – nach einer Woche sind diese undicht und somit unbrauchbar geworden. Diese Mängel wurden dem Unternehmen gegenüber reklamiert. Außerdem wurden wertvollere Teile der alten Therme ohne Einverständnis der Konsumentin mitgenommen. Die neue Therme wurde montiert, aber keine Bedienungsanleitungen ausgehändigt. Es hat auch keine Unterweisung in die Benützung der Therme stattgefunden. Weiters funktioniert die neue Therme nicht ordnungsgemäß, weshalb Frau L. mit den Leistungen des Unternehmens unzufrieden war. Sie hat auch keinen Prüfbericht erhalten. Da die Tochter der Konsumentin hochschwanger war und Warmwasser benötige, hat sie mehrmals versucht das Unternehmen zu kontaktieren, jedoch ohne Erfolg. Hilfesuchend hat sich Frau L. an den Konsumentenschutz Verband Österreich gewandt.

Trotz Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte keine Frau L. zufriedenstellende Lösung erzielt werden. Bis Redaktionsschluss hat es keine Stellungnahme des Unternehmens mehr gegeben.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Installation einer neuen Therme mit zusätzlichen KostenID: 22301
15/12/2015 10:27

Frau O. hat von dem Unternehmen ABV Installationstechnik GmbH eine Therme inklusive Raumthermostat, Lieferung und Montage gekauft. Ein Gesamtpreis in Höhe von ca. € 2.800,- sei laut Angaben der Konsumentin vereinbart worden. Insgesamt habe sie jedoch ca. € 3.600,- bezahlt. Der Raumthermostat und seine Montage sei zusätzlich mit einem Aufpreis in Höhe von ca. € 250,- verrechnet worden, obwohl dieser laut ihren Angaben im vereinbarten Preis hätte enthalten sein müssen. Außerdem seien Mängel aufgetreten, die der ABV Installationstechnik GmbH fristgerecht bekannt gegeben worden seien und daher im Rahmen der Gewährleistung hätten repariert werden müssen. Frau O. habe dafür aber einen Betrag in Höhe von ca. € 380,- bezahlt. Später sei ein weiterer Mangel aufgetreten und die Konsumentin habe erneut versucht mit dem Unternehmen Kontakt aufzunehmen, jedoch erfolglos. Deshalb habe die Konsumentin die Leistungen eines anderen Unternehmens in Anspruch genommen und einen Betrag in Höhe von ca. € 100,- bezahlt. Da Frau O. eigenständig keine Lösung finden konnte, wandte sie sich an den Konsumentenschutz Verband Österreich.

Trotz Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte keine Frau O. zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Die ABV Installationstechnik GmbH teilte mit, dass auf dem von der Konsumentin unterschriebenen Arbeitsschein nur die Therme ohne Raumthermostat und Abgasrohre angeführt ist. Da die Abgasrohre in einem schlechten Zustand gewesen sind, wurden diese, nachdem Frau O. über diese Mehrkosten informiert wurde, ausgetauscht. Frau O. ist immer über zusätzliche Kosten informiert worden. Außerdem teilte das Unternehmen mit, dass aufgrund des Eingriffs eines anderen Unternehmens die Garantie der ABV Installationstechnik GmbH für dieses Gerät erloschen ist, außer die Konsumentin übermittelt die Rechnungen des anderen Unternehmens, damit die ABV Installationstechnik GmbH nachvollziehen könne, welche Arbeiten an der Therme vorgenommen worden seien. Kopien der Rechnungen wurden der ABV Installationstechnik GmbH übermittelt. Die ABV Installationstechnik GmbH hat bis Redaktionsschluss keine weitere Stellungnahmen abgegeben.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Alte Pumpe zu neuem Preis! ID: 1087
15/12/2015 8:54

Im Oktober letzten Jahres hat sich Herr H. aufgrund einer Fehlermeldung seiner Therme an die ABV Installationstechnik GmbH gewandt. Diesbezüglich wurde eine Überprüfung der Therme seitens dem Unternehmen durchgeführt und folglich Herrn H. zur Kenntnis gebracht, dass ein Service getätigt und die Pumpe ausgetauscht werden müsse. Daraufhin sei ein Termin vereinbart worden. Der Termin solle seitens der ABV Installationstechnik GmbH nicht eingehalten worden sein, sodass die Pumpe erst ein Tag später ausgetauscht werden konnte. Mit Bedauern habe Herr H. feststellen müssen, dass die eingebaute Pumpe mehrere Mängel aufgewiesen habe, sodass erneut ein Termin für den nächsten Tag vereinbart werden musste. Bedauerlicherweise soll der vereinbarte Termin, ähnlich wie der vorherige verlaufen sein, weshalb sich Herr H. an die Wirtschaftskammer Wien gewandt und Anzeige beim Bezirksamt erstattet hat. Des Weiteren wandte sich Herr H. aufgrund der mangelhaft erbrachten Leistung des Unternehmens an den Konsumentenschutz Verband Österreich.

Trotz Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes und seiner Presseabteilung konnte keine Herrn H. zufriedenstellende Lösung gefunden werden, da die ABV Installationstechnik GmbH bis Redaktionsschluss keine Stellungnahme abgegeben hat.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Schaden nicht behoben, jedoch Forderung erhalten ID: 929
15/12/2015 7:35

Da sich Frau H. in einer Notsituation befand, hat sie einen Werkvertrag mit der ABV Installationstechnik GmbH abgeschlossen. Laut Angaben der Konsumentin sei der Schaden an ihrer Heizanlage nicht behoben worden, jedoch wurde eine Forderung geltend gemacht. Da die Konsumentin mit der Forderung seitens ABV Installationstechnik GmbH überhaupt nicht einverstanden war, wandte sie sich an den Konsumentenschutz Verband Österreich.

Trotz Vermittlung des Konsumentenschutz Verband Österreich und seiner Presseabteilung konnte keine Frau H. zufriedenstellende Lösung gefunden werden, da die ABV Installationstechnik GmbH nicht bereit war die Forderung auszubuchen.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back