TGN Installationstechnik

TGN Installationstechnik

18

1

1

0

Unverständliche VorgehensweiseID: 158792
01/06/2017 10:05

Im Februar 2017 hat Frau A. die Firma TGN Installationstechnik mit der Wartung ihrer Therme der Marke Junkers beauftragt. Die Konsumentin hat sich über die Kosten für eine derartige Wartungsarbeit auf der Homepage des Unternehmens erkundigt, wobei ein Preis in Höhe von ca. € 85,- angegeben war. Laut Angaben von Frau A. kam der Inhaber der Firma TGN Installationstechnik vorbei, welcher anscheinend nicht einmal richtig gewusst hat, wie er das Gerät öffnen kann. Der Herr erklärte der Konsumentin, dass er noch verschiedene Teile benötige, da einiges mehr als eine bloße Wartung vorzunehmen wäre, weshalb zusätzliche Kosten in Höhe von € 500,- anfallen würden. Der Techniker meinte er würde am Nachmittag desselben Tages nochmals kommen um die Arbeiten, die er eben noch nicht gemacht hatte, dann durchführen zu können. Frau A. teilte weiter mit, dass sie der Techniker, trotz der Nicht- Durchführung der gesamten Arbeiten, dazu überredet hat einen Betrag in Höhe von € 150,- zu zahlen, obwohl laut Homepage des Unternehmens nur ein Preis in Höhe von ca. € 85,- verrechnet werden sollte. Der Konsumentin schien die Vorgehensweise der Firma TGN Installationstechnik nicht vertrauenswürdig, weshalb sie sich entschied, keine weitere Tätigkeit vorzunehmen zu lassen. Folglich hat Frau A. eine andere Firma mit der Wartung ihrer Therme beauftragt, welche die Arbeiten ordnungsgemäß durchgeführt hat, so dass das Gerät vollkommen klaglos funktioniert. Die Konsumentin setzte sich folglich mit der Firma TGN Installationstechnik bezüglich der Rücküberweisung des geleisteten Betrag in Höhe von € 150,- in Verbindung, jedoch war das erfolglos. Hilfesuchend wandte sich Frau A. an den Konsumentenschutz Verband Österreich, damit ihr Anliegen veröffentlicht wird.

Trotz Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte keine Frau A. zufriedenstellende Lösung erzielt werden, da das Unternehmen keine Stellungnahme bezüglich dieser Angelegenheit abgegeben hat.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back