Alitalia Compagnia Aerea Italiana S.p.A.

Alitalia Compagnia Aerea Italiana S.p.A.

22

4

4

0

Gepäck- und FlugverspätungID: 154269
13/03/2016 12:00

Herr H. hat bei der Alitalia Compagnia Aerea Italiana S.p.A. einen Hin- und Rückflug (11.05.2015 – 21.05.2015) für zwei Personen von Wien nach Catania, Italien zum Preis von ca. € 1.800,- gebucht. Herrn H. zufolge hat die gewünschte Reise aufgrund einer Gepäck- und Flugverspätung nicht seinen Ansprüchen entsprochen. Laut dem Konsumenten sind zwei Koffer mit einer großen Verspätung am Urlaubsort angekommen, wobei er und seine Gattin nur die notwendigsten Einkäufe (in Höhe von ca. € 500,-) getätigt haben. Die Originalrechnungen hat der Konsument bereits an das Unternehmen gesandt, jedoch haben die Konsumenten keine zufriedenstellende Rückmeldung erhalten bzw. haben die Konsumenten vor Ort nur ein Notfallpaket (mit Zahnbürste, Zahnpasta, Kamm und einem Kinder T-Shirt) erhalten. Die Konsumenten haben sich für ein Angebot in Höhe von ca. € 120,- pro Person bedankt, jedoch dies aufgrund der entstandenen Unannehmlichkeiten nicht akzeptiert und um eine erneute Überprüfung des Anliegens ersucht, jedoch ohne Erfolg. Hilfesuchend hat sich Herr. H. an den Konsumentenschutz Verband Österreich gewandt.

Nach Vermittlung durch den Konsumentenschutz Verband Österreich und seiner Presseabteilung konnte doch noch eine Herrn H. zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Die Alitalia Compagnia Aerea Italiana S.p.A. hat die restlichen Beiträge zurückerstattet.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Verspätetes Fluggepäck ID: 154350
10/03/2016 12:00

Im September 2014 hat Frau A. eine Reise nach Ischia zum Preis von ca. € 1.500,- gebucht. Die Fluggesellschaft Alitalia Compagnia Aerea Italiana S.p.A. hat die Flüge von Wien nach Neapel ausgeführt. Frau A. hat ihren Koffer mit einer viertägigen Verspätung in Ischia erhalten. Nach ihrer Rückkehr aus dem Urlaub hat sie binnen der 21-tägigen Frist ab Zustellung des Koffers eine schriftliche Beschwerde betreffend auch den Ersatz der notwendigen Auslagen (Pflegeprodukte, Badeschlapfen, Badeanzug u.a.) eingereicht. Zusätzlich sind der Konsumentin durch die Verspätung hohe Telefonkosten entstanden, die sie auch gerne ersetzt bekommen hätte. Da sie keine Rückmeldung von der Fluggesellschaft Alitalia Compagnia Aerea Italiana S.p.A. erhalten hat, wandte sich Frau A. an den Konsumentenschutz Verband Österreich.

Trotz Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte keine Frau A. zufriedenstellende Lösung gefunden werden, da die Fluggesellschaft Alitalia Compagnia Aerea Italiana S.p.A. bis Redaktionsschluss keine Stellungnahme abgegeben hat.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Gepäckverlust sowohl beim Hin- als auch beim Rückflug! ID: 113438
23/01/2016 12:00

Frau M. hat bei der Alitalia Compagnia Aerea Italiana S.p.A. Hin- und Rückflüge von Wien über Rom nach Catania gebucht. Sowohl beim Hin- als auch beim Rückflug gab es Probleme mit dem Gepäck. Beim Hinflug sind nicht alle Gepäckstücke angekommen und beim Rückflug ist das gesamte Gepäck verloren gegangen. Die Konsumentin hat den Verlust reklamiert und nach langen Verhandlung vom Unternehmen ein Angebot, das sie zunächst für zu gering gehalten hat, schließlich aber angenommen hat. Das Unternehmen hat der Konsumentin daraufhin mitgeteilt, dass das Angebot nicht mehr aufrecht ist und sie keinen Ersatz erhalten wird. Hilfesuchend wandte sich Frau M. an den Konsumentenschutz Verband Österreich.

Trotz Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte keine Frau M. zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Die Fluggesellschaft kam Frau M. nicht entgegen, sondern teilte mit, dass trotz einer neuerlichen Prüfung des Falles die Entscheidung vom Dezember 2014 nicht revidiert wird.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Brand am Flughafen: Umbuchung – Verspätung – Extrakosten ID: 154051
16/12/2015 9:51

Frau K. hat bei der Alitalia Compagnia Aerea Italiana S.p.A. für Juni 2015 Flüge von Cagliari über Rom nach Wien gebucht. Laut Angaben der Konsumentin ist der Flug von Cagliari über Rom umgebucht worden, wobei sie davon nicht in Kenntnis gesetzt worden ist. Am Flughafen von Cagliari habe Frau K. feststellen müssen, dass die Mitarbeiter der Fluggesellschaft sie in deren Datenbank nicht finden konnten. Infolgedessen sei ihr vorgeschlagen worden, ein Ticket nach Rom zu kaufen und sich dort vor Ort nach der Umbuchung zu erkundigen. An einem Schalter in Rom sei ihr mitgeteilt worden, dass ihr ursprünglich gebuchter Flug Cagliari – Rom – Wien umgebucht worden sei und über Luxemburg stattfinden hätte sollen. Diese Informationen seien der Konsumentin zuvor nicht kommuniziert worden. Des Weiteren habe die Konsumentin erfahren, dass der Anschlussflug von Rom nach Wien storniert worden sei. Mit einer 12-stündigen Verspätung sei die Konsumentin schließlich in Wien angekommen, ihr Gepäck hingegen habe sie erst drei Tage später erhalten. Die Begründung für die Flugstornierung sei ein Brand am Flughafen Fiumicino in Rom gewesen, der rund zwei Wochen vor dem Flug stattgefunden haben soll. Aufgrund der entstandenen Unannehmlichkeiten hat sich Frau K. hilfesuchend an den Konsumentenschutz Verband Österreich gewandt.

Trotz Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich konnte keine Frau K. zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Die Fluggesellschaft hat bis Redaktionsschluss nicht Stellung bezogen.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back