Sunny Cars GmbH

Sunny Cars GmbH

79

1

1

0

Für unverschuldete Änderungen zahlen? ID: 154507
06/03/2016 12:00

Frau P. hat bei Sunny Cars GmbH für den Zeitraum vom 13.07.2015 bis 22.07.2015 in England ein Auto gemietet. Dort angekommen hat sie zusätzlich ca. € 650,- bezahlen müssen, da laut der Leihwagenfirma vor Ort das Auto größer als gebucht war. Die Konsumentin meint, dass diese Änderung in die Sphäre des Unternehmens fällt, das das Partnerunternehmen nicht das gebuchte Fahrzeug zur Verfügung stellen konnte und sie gezwungen war ein anderes Fahrzeug zu fahren. Erstaunt über die Vorgehensweise des Unternehmens wandte sich Frau P. hilfesuchend an den Konsumentenschutz Verband Österreich.

Durch Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte eine Frau M. zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Die Konsumentin hat bekannt gegeben, dass zwischenzeitlich der zu viel bezahlte Betrag abzüglich der Umrechnungskosten auf ihrem Konto eingelangt ist.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back