Visum Support, Visa- & Konsularservice Kroll OG

Visum Support, Visa- & Konsularservice Kroll OG

57

1

1

0

Visum mit Problemen ID: 143839
23/11/2016 11:05

Mitte Juli 2015 hat Frau W. seitens des Unternehmens Visum Support, Visa- & Konsularservice Kroll OG eine Rechnung in Höhe von ca. € 280,- erhalten. Laut Angaben der Konsumentin hat sie Anfang Juli 2015 bei dem Unternehmen einen Antrag für ein Visum für Russland zum Preis in Höhe von ca. € 170,- erstellt. Frau W. fühlte sich durch das Verhalten und die Vorgehensweise des Unternehmens getäuscht und in die Irre geführt, zumal sie mit einer Mahnung und so hohen Kosten nicht gerechnet hat. Zusätzlich war für die Konsumentin nicht nachvollziehbar wofür sie € 170,- zu zahlen hätte, da auf die Homepage des Unternehmen ein Preis in Höhe von ca. € 100,- gelistet war. Hilfesuchend wandte sich Frau W. an den Konsumentenschutz Verband.

Trotz Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte keine für Frau W. zufriedenstellende Lösung erzielt werden. Das Unternehmen ließ über einer Rechtsanwaltskanzlei mitteilen, dass aufgrund dessen, dass eine kurzfristige Auftragserteilung war sandte das Unternehmen ein Express-Offert zur Visabeschaffung in Höhe von ca. € 200,- der Konsumentin. Weiters ließ das Unternehmen mitteilen, dass aufgrund der geltenden Bearbeitungsbestimmungen als wahrscheinlicher Rücklieferungstermin durch das Konsulat der Tag nach dem geplanten Reiseantritt bestimmt wurde, jedoch der Konsumentin dieses Risiko bekannt gewesen war. Daher war das Unternehmen  der Meinung, dass die Leistungen vereinbarungsgemäß ausgeführt und abgerechnet wurde. Frau W. hat, obwohl sie nicht derselben Meinung war, den geforderten Betrag bezahlt und ließ abschließend mitteilen, dass sie von dem Verhalten des Unternehmens enttäuscht war.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back