Grazer Wechselseitige Versicherung AG

Grazer Wechselseitige Versicherung AG

50

1

1

0

Übernahme der Kosten gemäß den Versicherungsbestimmungen?ID: 123602
06/03/2016 12:00

Frau G. hat bei der Grazer Wechselseitige Versicherung AG eine Sturm-Versicherung abgeschlossen. Laut Angaben der Konsumentin ist aufgrund eines Sturmes ein Teil einer Gartenhütte auf eine andere Gartenhütte gefallen und dadurch deren Dach beschädigt. Es wurde dabei das Wellblech defekt und das Eternit-Dach beschädigt. Ein Kostenvoranschlag wurde eingeholt, jedoch wurden die Kosten seitens der Versicherung nicht übernommen, da ein Überstand der Platten vorgelegen hätte. Dieser Überstand war nach Angaben der Konsumentin nicht kausal für den Schaden. Zusätzlich wurde auch die Übernahme der Reinigung und Entfernung des Bewuchses am Haus abgelehnt, da diese Leistungen nicht Bestandteil der Sturm-Versicherung wären. Da Frau G. das Verhalten der Versicherung nicht nachvollziehen konnte und die Übernahme der Kosten der Reparatur in Höhe von ca. € 1.860,- gemäß den Versicherungsbestimmungen wünschte, wandte sie sich hilfesuchend an den Konsumentenschutz Verband Österreich.

Durch Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich sowie seiner Presseabteilung konnte eine Frau G. zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Die Grazer Wechselseitige Versicherung AG war bereit einen Betrag in Höhe von € 690,- an Frau G. zu überweisen, da sich im Nachhinein herausgestellt hat, dass die Konsumentin, aufgrund der Gefahr im Verzug, die Hütte provisorisch überdeckt und daraufhin die Wiederherstellung des Ursprungszustandes beauftragt hat. Die Versicherung wurde anschließend seitens der Grazer Wechselseitige Versicherung AG gekündigt.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back