MDT Makler der Touristik GmbH

MDT Makler der Touristik GmbH

90

1

1

0

Wann soll man den Reiserücktritt bekannt geben? ID: 93056
16/12/2015 9:51

Frau F. hat in September 2014 eine Reise nach Andalusien für zwei Personen über das Unternehmen MDT Makler der Touristik GmbH gebucht und dabei eine Reise-Rücktrittskosten-Versicherung abgeschlossen. Vier Wochen vor Reiseantritt ist sie an der Grippe erkrankt, jedoch habe ihr Arzt gemeint, dass sie bis zum Beginn der Reise genesen würde und diese antreten könne. Da sich der Gesundheitszustand der Konsumentin doch nicht verbessert hat, hat sie die Reise storniert. Trotz der abgeschlossenen Reise-Rücktrittskosten-Versicherung sind Frau F. lediglich 45 % der Reisekosten, somit ein Betrag in der Höhe von ca. € 270,- zurückerstattet worden, sodass sie sich hilfesuchend an den Konsumentenschutz Verband Österreich wandte.

Nach Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte eine Frau F. zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Die restlichen Stornokosten wurden aus Kulanz zurückerstattet, obwohl die MDT Makler der Touristik GmbH mitgeteilt hat, dass die Konsumentin den Versicherungsfall verspätet gemeldet hat, da sie gleich bei Eintreten der Krankheit den Rücktritt melden hätte müssen.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back