UNIQA Sachversicherung AG

UNIQA Sachversicherung AG

85

1

1

0

Ein Versicherungsfall doch noch vollständig gedecktID: 1181
15/12/2015 9:52

Frau S., Versicherungsnehmerin der Uniqa Sachversicherung AG, vermerkte, dass ein Schaden welcher von dem Versicherungsvertrag umfasst sei, nicht zur Gänze gedeckt wurde. Diesbezüglich vermerkte die Konsumentin, dass ihrer Meinung nach, der zu leistende Schadenersatz seitens der Uniqa Sachversicherung AG um einen Betrag in Höhe von ca. € 3.000,- verringert worden sei. Des Weiteren vermerkte Frau S., dass sie die Schadenersatzverweigerung hinsichtlich der Differenz nicht nachvollziehen könne und wandte sich mangels einer Rückmeldung seitens der Uniqa Sachversicherung AG hilfesuchend an den Konsumentenschutz Verband Österreich.

Nach Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte eine Frau S. zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Frau S. gab bekannt, dass sich die Angelegenheit zu ihren Gunsten gelöst habe.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back