ARWAG Holding – Aktiengesellschaft

ARWAG Holding – Aktiengesellschaft

85

1

1

0

Welche Maßnahmen sind bei Schimmelbefall richtig? ID: 1300
15/12/2015 8:06

Frau G. ist Mieterin einer Wohnung welche die Hausverwaltung ARWAG Immobilientreuhand Gesellschaft m.b.H. verwaltet. Im Oktober 2014 hat Frau G. einen Schimmelbefall aufgrund eines Rohrbruchs in einer oberen Wohnung reklamiert. Gegen Ende des Monats ist ein Mitarbeiter eines von der Hausverwaltung beauftragten Unternehmens in der Wohnung gewesen und hat für die Schimmelbehebung einen Schnitt in der Rigipswand durchgeführt. Das war jedoch für die Schadensbehebung nicht ausreichend. Da der Schimmel nicht fachmännisch entfernt worden sei, wandte sich Frau G. an den Konsumentenschutz Verband Österreich.

Nach Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte eine Frau G. zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Seitens der ARWAG Immobilientreuhand Gesellschaft m.b.H. wurde mitgeteilt, dass der Rohrbruch in der oberhalb liegenden Wohnung behoben wurde. Mit der Schimmelbeseitigung wurde ein Unternehmen beauftragt, welches diese durch Abscheren der Wände und mit Schimmelgift durchführte, sodass die Durchnässung beseitigt wurde. Der Schnitt in die Rigipswand wurde auf Wunsch der Konsumentin durchgeführt. Weitere Termine für die Schimmelbehebung konnten mangels Kooperationsbereitschaft durch die Konsumentin angeblich nicht stattfinden. Trotz dessen hat die Hausverwaltung nach einer Besichtigung vor Ort am Anfang des Monats Dezember den Schimmelbefall fachmännisch entfernt.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back