Mairinger Projektbau GmbH

Mairinger Projektbau GmbH

3

1

1

0

Mit Gutmütigkeit und Geduld am Ende ID: 157537
22/06/2017 10:00

Im Jahre 2015 hat Herr T. von dem Unternehmen Mairinger Projektbau GmbH eine Eigentumswohnung in einem Mehrfamilienwohnhaus gekauft, die bis Herbst 2015 gebaut und übergeben werden sollte. Laut Angaben des Konsumenten wurde die Wohnung erst im April 2016 tatsächlich übergeben und würde es noch viele Probleme mit den Bodenbelägen, den Türen, den Fenstern, dem Innenputz, den Elektro- und Sanitärinstallationen, der Fassade und der Außenanlage geben. Daraufhin hat Herr T., laut eigenen Angaben, das Unternehmen seit Jänner 2016 mehrmals auf diese Probleme aufmerksam gemacht, jedoch erfolglos, da nur wenige Mängeln behoben wurden. Da der Konsument auf keinen grünen Zweig mit dem Unternehmen kommen konnte, wandte er sich hilfesuchend an den Konsumentenschutz Verband Österreich.

Trotz Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte keine Herrn T. zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Das Unternehmen Mairinger Projektbau GmbH hat zwar bis Redaktionsschluss keine Stellung zu den Angaben des Konsumenten bezogen, jedoch hat es sich direkt bei Herrn T. gemeldet. Laut Angaben des Konsumenten zeigte sich das Unternehmen im Nachhinein bzw. bei den weiteren Gesprächen engagiert die Probleme zu beseitigen, jedoch würden lediglich die Vorgaben der Gemeinde erledigt. Herr T. ließ mitteilen, dass der Bauträger ihm bis dahin keinen Zeitplan über die weiteren Schritte, die Behebung der Mängel und die endgültige Fertigstellung übersandt hat. Des Weiteren ließ Herr T. mitteilen, dass weiterhin Termine und Versprechungen nicht eingehalten werden. Was den Konsumenten belastet, ist dass er bereits den gesamten Geldbetrag für seine Wohnung entrichtet hat und laufend Kreditzinsen bezahlt, jedoch die Fertigstellung auch nach ca. neun Monaten Verzögerung noch nicht absehbar ist. Abschließend ließ Herr T. mitteilen, dass er sich gezwungen sieht rechtliche Schritte einzuleiten, da er sich in dieser Sache nicht mehr zu helfen weiß und er mit seiner Gutmütigkeit und Geduld am Ende ist.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back