Neues Leben Gemeinnützige Bau-, Wohn- und Siedlungsgenossenschaft

Neues Leben Gemeinnützige Bau-, Wohn- und Siedlungsgenossenschaft

25

1

1

0

Forderung für Sanierungsarbeiten nach Auszug ID: 342
15/12/2015 9:02

Frau X. ist von September 2006 bis Juli 2014 Mieterin in einer von der Neues Leben Gemeinnützige Bau-, Wohnungs- u Siedlungsreg Genm.b.H. verwalteten Wohnung gewesen. Laut Angaben der Konsumentin habe sie die Wohnung Ende Juli 2014 übergeben, wobei ein Betrag in Höhe von € 1.200,- für Sanierungsarbeiten von ihr gefordert worden wäre. Frau X. habe das Übergabeprotokoll jedoch nicht unterschrieben, da die Mängel ihrer Meinung nach übertrieben dargestellt worden wären. Weiters seien ca. € 100,- für einen Maler und € 400,- für einen Elektriker verrechnet worden, obwohl bei der Kontrolle mit den Wänden und Decken alles in Ordnung gewesen sei und der Elektriker lediglich eine Steckdose gewechselt habe. Da Frau X. die Forderung nicht habe nachvollziehen konnte und eigenständig keine Lösung fand, wandte sie sich an die Hilfe des Konsumentenschutz Verbandes Österreich.

Trotz Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte keine Frau X. zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Die Neues Leben Gemeinnützige Bau-, Wohnungs- u SiedlungsregGenm.b.H. war nicht bereit eine außergerichtliche Lösung anzubieten. Die Konsumentin hat sich daraufhin entschieden das Anliegen an einen Rechtsanwalt zu übergeben.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back