Raiffeisen-Lagerhaus St. Pölten reg. Gen.m.b.H.

Raiffeisen-Lagerhaus St. Pölten reg. Gen.m.b.H.

90

1

1

0

Wer zahlt den Mangel? ID: 123717
16/12/2015 9:48

Frau G. hat gegen Ende letzten Jahres einen Garagentor-Antrieb von dem Unternehmen Raiffeisen-Lagerhaus St. Pölten reg. Gen.m.b.H gekauft. Daraufhin sei leider ein schwerer Mangel aufgetreten, das Tor habe sich nicht mehr öffnen lassen. Da das Unternehmen nach der fristgerechten Bekanntgabe des Mangels und der darauffolgenden Reparatur, nunmehr eine Zahlung forderte, wandte sich die Konsumentin an den Konsumentenschutz Verband Österreich.

Nach Vermittlung des Konsumentenschutz Verbrauch Österreich und seiner Presseabteilung konnte eine Frau G. zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Zwar betonte das Unternehmen, dass es sich nicht um einen Produktmangel handle, buchte jedoch die Forderung kulanter Weise aus.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back