Schlüsseldienst Bilal El Bezzayri

Schlüsseldienst Bilal El Bezzayri

4

1

1

0

Hohe Rechnung für nachgemachte Produkte? ID: 158048
22/05/2017 10:05

Anfang Januar 2017 hat sich Frau N. an den Schlüsseldienst Bilal El Bezzayri gewandt, da ihr Schlüssel im Schloss abgebrochen ist. Die Konsumentin teilt weiter mit, dass ihr eine, für sie, überteuerte Rechnung in Höhe von ca. € 620,- präsentiert wurde nachdem die notwendigen Arbeiten durchgeführt wurden. Frau N. bekam von dem Unternehmen drei Schlüssel zu dem neu eingebauten Zylinder. Als sich die Konsumentin weitere Schlüssel nachmachen lassen wollte, musste sie erfahren, dass es sich um kein Originalschloss handelt, sondern um einen Nachbau und damit auch um nachgemachte Schlüssel. Laut Angaben der Konsumentin besteht also in keiner Weise irgendeine Sicherheit, dass für dieses Schloss nicht auch anderswo nachgemachte Schlüssel bestehen. Daraufhin beauftragte Frau N. am nächsten Tag einen örtlichen Schlosser mit dem Einbau eines neuen Schlosses, wobei ihr zusätzliche Kosten in Höhe von ca. € 200,- entstanden sind. Hilfesuchend wandte sie sich an den Konsumentenschutz Verband Österreich, da sie von der Firma Schlüsseldienst Bilal El Bezzayri die sofortige Rücküberweisung des Betrages in Höhe von ca. € 620,- haben möchte.

Trotz Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes und seiner Presseabteilung konnte keine Frau N. zufriedenstellende Lösung gefunden werden, da das Unternehmen bis Redaktionsschluss keine Stellungnahme bezüglich dieser Angelegenheit abgegeben hat.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back