Der Konsumentenschutz Verband Österreich ist unparteiisch und unabhängig, weshalb politische oder wirtschaftliche Interessen seine Objektivität nicht trüben können. Die von uns recherchierten und aufgearbeiteten Erfahrungsberichte sind für jedermann zugänglich, damit sich wirklich jeder informieren kann. Um den bestmöglichen Zugang zu den Informationen zu fördern, werden die Erfahrungsberichte nicht nur in den verbandseigenen Medien publiziert, sondern in einigen Fällen auch über das Internet, Zeitungen, Blogs sowie Sendungen gestreut.

Gerne nehmen wir uns auch Ihren Fall an, indem wir das Unternehmen kontaktieren und Ihren Sachverhalt veröffentlichen, damit Ihre Erfahrungen auch anderen Mitmenschen zugutekommen. Ihre Erfahrungen werden für jeden uneingeschränkt und kostenlos zur Verfügung stehen. Damit uns dies ermöglicht wird, sind wir jedoch auf die finanzielle Unterstützung von fördernden Mitgliedern angewiesen, weshalb wir nur für diese, die es uns durch die Mitgliedschaft überhaupt ermöglichen, einen Großteil unserer Tätigkeit durchzuführen, die Unternehmen kontaktieren und den Fall veröffentlichen können. Für uns zählt jede Unterstützung, genauso wie jeder auf unsere Unterstützung zählen kann.
Sie können uns Ihr Anliegen ganz formlos mit dem unten stehenden Formular übermitteln.

Datenübermittlung

Die Angelegenheit wird aufgenommen und elektronisch verarbeitet.

Datenprüfung

Ihre Sachverhaltsinformationen werden aufgenommen und nach Besprechung der Situation wird ein Anschreiben mit Ihrem Lösungsvorschlag an das betreffende Unternehmen weitergeleitet.

Korrespondenz

Basierend auf den Informationen wird entsprechend der Reaktion des Unternehmens ein Erfahrungsbericht erstellt und an alle Beteiligten zur Kenntnis gebracht.

Veröffentlichung

Der Erfahrungsbericht wird auf den verbandseigenen Medien und Kanälen veröffentlicht, in einigen Fällen auch über das Internet, Zeitungen, Blogs sowie Sendungen gestreut.

Datenprüfung

Ihre Sachverhaltsinformationen werden aufgenommen und nach telefonischer Besprechung der Situation wird ein Anschreiben mit Ihrem Lösungsvorschlag an das betreffende Unternehmen versendet.