Digital Media GmbH

Digital Media GmbH

27

3

3

0

Von Google Maps auf Routenplaner Maps gekommen ID: 158403
28/03/2017 10:00

Gegenüber Herrn L. wurde seitens des Unternehmens Digital Media GmbH eine Forderung in Höhe von ca. € 500,- geltend gemacht. Laut Angaben des Konsumenten wollte er im Internet eine Route über Google Maps berechnen, wobei er dabei auf die Internetseite www.routenplaner-maps.com gekommen ist. Nun verlangt das Unternehmen eine hohe Mitgliedschaftsgebühr. Da er nie ein Abo oder eine Mitgliedschaft gewollt oder bewusst abgeschlossen hat, war er auch nicht bereit den offenen Betrag zu leisten. Hilfesuchend hat sich Herr L. daher an den Konsumentenschutz Verband Österreich gewandt.

Trotz Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte keine Herrn L. zufriedenstellende Lösung gefunden werden, da das Unternehmen Digital Media GmbH bis Redaktionsschluss keine Stellung zu dieser Angelegenheit bezogen hat.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Unerwünschte Mitgliedschaft abgeschlossen ID: 158410
28/03/2017 10:00

Gegenüber Frau K. wurde seitens des Unternehmens Digital Media GmbH eine Forderung in Höhe von € 500,- für eine vermeintlich von ihr abgeschlossene Mitgliedschaft geltend gemacht. Laut Angaben der Konsumentin war ihr nicht bewusst, dass sie eine kostenpflichtige Mitgliedschaft abgeschlossen habe und sie war über den ganzen Vorfall entsetzt. Sie hat lediglich einen Routenplaner suchen wollen, wobei sie sich ganz sicher war, nie eine kostenpflichtige Mitgliedschaft über 24 Monate gewünscht zu haben. Da sie sich keiner Schuld bewusst war und die offene Forderung ausgebucht haben wollte, hat sie sich hilfesuchend an den Konsumentenschutz Verband Österreich gewandt.

Trotz Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte keine Frau K. zufriedenstellende Lösung gefunden werden, da das Unternehmen Digital Media GmbH bis Redaktionsschluss keine Stellung zu dieser Angelegenheit bezogen hat.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Routenplanung leicht gemacht? ID: 158242
11/03/2017 11:00

Gegenüber Frau P. wurde seitens des Unternehmens Digital Media GmbH eine unerklärliche Forderung in Höhe von ca. € 500,- geltend gemacht. Laut Angaben der Konsumentin wollte sie im Internet eine Route über google.maps berechnen, wobei sie jedoch irrtümlich auf der Seite www.routenplaner-maps.com gelandet ist. Da sie weder eine kostenpflichtige Mitgliedschaft abschließen wollte, noch einen Kauf-Button oder etwas Ähnliches angeklickt hat, konnte sie den Erhalt der Forderung nicht nachvollziehen. Hilfesuchend hat sich Frau P. daher an den Konsumentenschutz Verband Österreich gewandt.

Trotz Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte keine Frau P. zufriedenstellende Lösung gefunden werden, da das Unternehmen Digital Media GmbH bis Redaktionsschluss keine Stellung zu dieser Angelegenheit bezogen hat.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back