EuroLottoChance

EuroLottoChance

90

3

3

0

Anrufe und LotterienID: 158284
16/02/2017 11:00

Im November 2016 wurde Frau S. von der Firma EuroLottoChance angerufen. Laut Angaben der Konsumentin wurde auf sie eingeredet, bis sie die Zusendung gewisser Unterlagen akzeptiert hat. Bei Erhalt der Unterlagen hat sie sich schriftlich bei dem Unternehmen gemeldet und die Kündigung bzw. den Widerruf des angeblich entstandenen Vertrages bekannt gegeben. Da sie bis dato keine schriftliche Rückmeldung erhalten hat, wandte sich Frau S. hilfesuchend an den Konsumentenschutz Verband Österreich.

Ergebnis

Durch Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte eine Frau S. vollkommen zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Der angebliche Vertrag wurde aufgelöst bzw. die Bestellung widerrufen.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Keine weitere Forderungen ID: 157956
31/01/2017 11:05

Anfang Dezember 2016 wurde gegenüber Frau P. seitens des Unternehmens EuroLottoChance eine Forderung in Höhe von ca. € 70,- geltend gemacht. Laut Angaben der Konsumentin, hat sie Ende November 2016 einen unaufgeforderten Anruf seitens des Unternehmens erhalten. Sie wurde dabei dazu verleitet bei einem Gewinnspiel mitzumachen. Hilfesuchend wandte sich die Konsumentin an den Konsumentenschutz Verband Österreich.

Durch Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte eine Frau P. zufriedenstellende Lösung erzielt werden. Das Unternehmen ließ mitteilen, dass sämtliche Forderungen ausgebucht wurden.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Kein Interesse an Gewinnspielen!ID: 62560
16/12/2015 9:51

Frau B. ist vom Unternehmen “EuroLottoChance” angerufen worden, wobei ihr Wett- und Lotteriedienstleistungen angeboten wurden. Anschließend habe die Konsumentin ein Begrüßungsschreiben erhalten, in dem ihr mitgeteilt worden wäre, dass sie einen Vertrag abgeschlossen habe und ihr ein Betrag in Höhe von ca. € 70,- von ihrem Konto abgebucht werden wird. Da Frau B. an solchen Gewinnspielen nicht teilnehmen wollte bzw. ihrer Meinung nach solche Gewinnspielzusagen nichtig wären wandte sie sich an die Hilfe des Konsumentenschutz Verbandes Österreich.

Durch Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich konnte eine Frau B. zufriedenstellende Lösung erreicht werden. Das Unternehmen EuroLottoChance stornierte die Teilnahme, buchte die Forderung aus und löschte die persönlichen Daten der Konsumentin.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back