Zakhir Mutaskhanov

Zakhir Mutaskhanov

14

2

2

0

Überteuerte Rechnung ID: 158648
15/05/2017 10:05

Anfang März 2017 hatte Frau R. einen Stromausfall in ihrer Mietwohnung, weshalb ihre Freundin einen Notdienst über das Internet heraussuchte. Laut Angaben der Konsumentin wurde folglich die Firma Zakhir Mutaskhanov mit der Behebung der Mängel beauftragt und dafür ein Betrag in Höhe von ca. € 760,- geleistet. Ein Mitarbeiter des Unternehmens kam vor Ort und tauschte den FI-Schalter aus. Allerdings wurde das Problem nur teilweise gelöst, da nur das Licht brannte, sonst aber nichts funktionierte. Frau R. hat sich an ein anderes Unternehmen gewandt, welches feststellt habe, dass seitens der Firma Zakhir Mutaskhanov ein falscher FI-Schalter eingebaut worden sei. Die Konsumentin konnte nicht nachvollziehen, wieso sie einen so hohen Betrag zahlen musste, obwohl die Arbeiten nicht ordnungsgemäß durchgeführt wurden. Hilfesuchend wandte sich Frau R. an den Konsumentenschutz Verband Österreich, damit ihr Anliegen veröffentlicht wird.

Trotz Vermittlung des Konsumentenschutz Verband Österreich uns seiner Presseabteilung konnte keine für Frau R. zufriedenstellende Lösung erzielt werden, da das Unternehmen bis Redaktionsschluss keine Stellungnahme bezüglich dieser Angelegenheit abgegeben hat.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

€ 390,- für das Verstellen eines Reglers? ID: 157522
20/01/2017 11:00

Herr S. hat im Internet die Werbeeinschaltung “Installateur ab € 49,- im 12. Bezirk” des Unternehmens Zakhir Mutaskhanov gesehen und das Unternehmen mit der Lösung eines Problems mit seiner Therme beauftragt. Laut Angaben des Konsumenten wurde bei dem vereinbarten Termin das Problem nicht gelöst, sondern der ohne Arbeitskleidung mit einem Privat-PKW erschienene Mitarbeiter hat die Therme nur angesehen und nach langer Zeit nur einen Regler verstellt. Für diese Leistung wurden € 390,- in Rechnung gestellt, die auch sogleich bezahlt werden mussten. Daraufhin musste Herr S. zusätzlich eine Wartung und Reparatur der Therme veranlassen, für welche ihm nochmals Kosten in Höhe von ca. € 370,- entstanden sind. Da der Konsument auf keinen grünen Zweig mit dem Unternehmen kommen konnte, wandte er sich hilfesuchend an den Konsumentenschutz Verband Österreich.

Trotz Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes Österreich und seiner Presseabteilung konnte keine Herrn S. zufriedenstellende Lösung erzielt werden, da das Unternehmen trotz mehrerer Anfragen der Presseabteilung bis Redaktionsschluss keine Stellungnahme abgegeben hat.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back