Samsonite GmbH

Samsonite GmbH

15

1

1

0

Gefährlicher Koffer? ID: 123707
16/01/2016 12:00

Frau K. hat im Jahr 2010 einen von der Samsonite GmbH hergestellten Koffer des Typs Cosmolite gekauft. Im Jänner 2015 hat die Konsumentin nach der Landung in Wien-Schwechat festgestellt, dass der Tragegriff des Koffers abgerissen wurde. Da der Koffer ohne den Tragegriff nicht gehoben werden konnte, wollte Frau K., in ihrem Wohnhaus angekommen, schwerere Gegenstände aus dem Koffer nehmen, um den Koffer schließlich doch in die, im zweiten Stock gelegene, Wohnung zu tragen. Beim Öffnen des Koffers ragte ein rasiermesserscharfes Metallstück aus der Öffnung heraus, welches der Konsumentin eine tiefe Wunde am rechten Handballen verursacht hat. Frau K. hat dem Unternehmen diesen Vorfall gemeldet und eine Entschädigung gefordert, jedoch hat sie keine sie zufriedenstellende Antwort erhalten. Daher wandte sie sich hilfesuchend an den Konsumentenschutz Verband Österreich.

Trotz Vermittlung des Konsumentenschutz Verbandes und seiner Presseabteilung konnte keine Frau K. zufriedenstellende Lösung gefunden werden. Die Samsonite GmbH hat den Vorfall mit ihrer Versicherungsgesellschaft abgeklärt und wies letztlich jede Haftung von sich. Begründet wurde dies insbesondere damit, dass die Tragegriffkonstruktion dem Stand der Technik zum Zeitpunkt der Herstellung entsprochen hat und auch noch heute als zuverlässig angesehen und verwendet wird. Die Verletzung soll demnach durch die teilweise Zerstörung eines fehlerfreien Produktes verursacht worden. Mit dieser Antwort gibt sich Frau K. laut eigenen Angaben jedoch nicht zufrieden und wird die Angelegenheit gerichtlich weiterverfolgen.

Etwas ist nicht in Ordnung?

senden Sie eine Kopie dieser dem Berichterstatter

Back